Secukey 3 - Diebstahlsicherung und Selbstschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Secukey 3 - Diebstahlsicherung und Selbstschutz

      Ich habe mir wieder etwas neues eingebaut :D
      Eigentlich nur installiert, da es sehr einfach geht, wenn man weiß, wie es geht...
      In der Foren wurde bereits öfter die Frage diskutiert, ob denn unser Tucci diebstahlgefärdet sei. Ich glaube eher nicht, da das Equipment für die Signalverlängerung des Keyless Systems nicht gerade billig ist und daher wohl eher die hochpreisigen Autotypen die Top-Ten anführen.
      Übrigens sollte sich niemand mit der Standardfunkschlüssel sicher fühlen, denn diese Signale erreichen eine Funkweite bis zu 300m und können auch noch für eine spätere Nutzung abgespeichert werden.
      Ein weiterer Punkt sorgte bei mir für Verunsicherung und das war die Schilderung einiger Tucson-Besitzer mit elektromotorischer Heckklappe, die ihre Fahrzeuge mit weit geöffneter Heckluke nach dem Einkauf vorgefunden haben. Schuld war da wohl ein zu leicht auszulösender Taster im Funkschlüssel.
      Das ungute Gefühl bin ich direkt angegangen und habe den Schlüssel geöffnet um nach einer Lösung zu suchen. Letztlich habe ich ein kleines Rähmchen für den Heckklappentaster gedruckt. Auf dem angehängten Bild ist das das gut zu erkennen. Dieser Rahmen erhöht den notwendigen Tastendruck um den gefühlten Faktor 10 und ich hoffe, daß ich den Lackstift nicht nochmal benötige, weil die Klappe in der Garage aufgeht :whistling:
      Hyundai.Key.frame.jpg


      Als weitere Sicherung dient mir der Secukey, da hier die von mir getestete Reichweite des Transponders bei max 10m liegt und darüber dafür sorgt, daß das Smartkeymodul stromlos wird und ein Druck auf die Taster des Funkschlüssels keine Wirkung mehr zeigt.
      Die Deaktivierung betrifft das Keyless sowie die Funktaster und somit muss schon Gewalt angewendet werden, um "strafrechtlich" ins Fahrzeug zu gelangen...
      Ich bin begeistert und kann dem Interessierten dieses zweckmäßige Gerät wärmstens empfehlen zumal der Preis sehr moderat gehalten ist.
      Zum Werkstatttermin kann ich das Secukey mittels Schiebeschalter deaktivieren oder innerhalb von 1 Minute "deinstallieren", da nur 2 Sicherungen (Smartkey1 und Smartkey2 im Fußraum) gesteckt werden, wo das Secukey aufgeschaltet ist.


      Secukey 3.0 Link
      Secukey7.jpg

      Der Sicherungsadapter musste allerdings angepasst werden: die Wangen sind zu breit und mussten dünner gefräst werden, damit er in den Steckplatz passt.
      Da unser Smartkey 2 Sicherungen besitzt, müssen 2 Sicherungen gebrückt werden. Mit jeweils einer gesteckten Sicherung, egal ob Smartkey1 oder Smartkey2 schaltet sich das System nicht ab - leider war das Werkstatthandbuch unscharf und ich fand keinen Grund warum sich beide Kreise gleich verhalten obwohl unterschiedlich bezeichnet...
      Für den 2.Smartkey-Steckplatz habe ich eine Sicherung "umgebaut": Brücke zwischen den Kontakten herausgebrochen, mit 3mm durchbohrt, Kontaktzunge erhitzt und herausgezogen, dann angelötet
      S-Adapter.jpg

      Der notwendige Massepunkt liegt links hinter der Motorraumentliegelung - bitte 10er Schraube nicht ganz herausdrehen - die Remontage wird schierig.
      Massepunkt.jpg

      Das Secukey 3.0 Modul links hinter dem Sicherungsträgers - Kabel zusammenlegen und mittels Isolierband fixieren.
      Es liegt eine Antennenverlängerung dabei, diese wird jedoch nicht benötigt. Antenne (Kästchen) zum Funktionstest anstecken - sonst geht nichts.
      Die Sicherungskontakte führen rechtsseitig Spannung! Der obere Steckplatz 15A sichert momentan auch den unteren 10A Steckplatz ab. Ich habe dadurch (noch?) keine Fehlfunktion. Sollte das nicht reichen, werde ich im unteren roten Anschluß noch eine separate Sicherung einfügen.
      Secukey-Platz.jpg

      Viel Spaß

      ""
      Dateien
      • Smartkey-Secukey.jpg

        (257,89 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sicherung.jpg

        (44,59 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jogy ()

    • Guten Morgen,

      erst einmal möchte ich meinen allergrößten Respekt vor dem Zusatzeinbau ausdrücken!
      Hat jemand eine Idee was so ein Zusatzeinbau in der Werkstatt kosten könnte ?

      Und gleich noch eine Frage:
      Da mich mein neuer Dicker auch schon zweimal mit offenen Armen ( offener Heckklappe ) empfangen hat: Gibt es die selbst gedruckte Schablone zur Druckminderung auch irgendwo im Handel zu erwerben ?
      Meine Recherchen bleiben bisher leider erfolglos... ;(

      Wünsche allen ein schönes Wochenende !

      Tucson 1,6 T-GDI; 4 WD; DCT; Premium; Fiery Red

    • Ja, Hut ab vor @jogy handwerklichen Geschick - mein Tucson würde nach so einer Aktion, wenn ich die ausführen würde, vermutlich aussehen wie ein Dacia mit Totalschaden....

      Aber gegen die unabsichtlich geöffnete Heckklappe hilft auch absolut zuverlässig eine vernünftige Schlüsselhülle - war hier im Forum auch schon mal Thema. Bewährt hat sich z.B. die

      amazon.de/Hülle-Hyundai-3-Tast…ai+tucson+schlüssel+hülle

      T-GDI 177PS DCT, AWD, Premium, Phantom Black und eigentlich alles drin... :thumbup:
      Amp Eton SDA 150.4 mit Eton POW 172.2 und Eton PRX 170.2

    • troedel09 schrieb:

      ...Da mich mein neuer Dicker auch schon zweimal mit offenen Armen ( offener Heckklappe ) empfangen hat: Gibt es die selbst gedruckte Schablone zur Druckminderung auch irgendwo im Handel zu erwerben ?
      ...
      Gibts nicht zu kaufen aber gegen Kostenbeitrag inkl.Porto für 3€ kann ich ein Paar für Interessenten (bitte PN) drucken.
      Einfach einlegen, mit Funktionsgarantie und überaschend wirksam

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Update

      Im OP oben habe ich 2 Sicherungen ( SMARTKEY1 und SMARTKEY2) über das Secukey3 Modul geschaltet. Das System arbeitet, was die Zentralverriegelung angeht, erwartungsgemäß.
      Jedoch musste ein zusätzlicher Sicherungsstecker hergestellt werden und ggf. eine weitere Sicherung integriert werden.
      Bei Verlassen der Reichweite des SecuKey3 Transponders schaltet sich die Zündung ab, was im Falle einen Diebstahlversuches für Überraschung sorgen könnte.

      Beim Stöbern in den Werkstattunterlagen fand ich jetzt nähere Angaben zur Smartkey-Beschaltung:

      Smart-Key-Modulsystem-3.png Sicherung Cluster 7,5A In Ein oder Start - Sicherung Memory2 10A immer an, Zentralverriegelung


      tucson-2017-fuse-box-SecuKey2.jpg Somit reicht es aus, wenn SecuKey3 nur den MEMORY2 Sicherungs-Steckplatz schaltet
      Secukey3-fuse2.jpg Secukey3 auf MEMORY2 gesteckt (Bild vom Testaufbau :rolleyes: )



      Hierdurch wird sicher die Zentralverriegelung deaktiviert/aktiviert. Ein gestartetes, die kurze Reichweite des Secukey3 Transponders verlassende Fahrzeug jedoch nicht gestoppt.

      Das ist mir momentan lieber, da bei einer (bislang noch nicht aufgetretenen) Störung das Fahrzeug nicht stehenbleiben kann

      Österliche Grüße, Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel