Android Auto/Apple Carplay

  • Meiner wurde gestern geliefert.
    So habe ich später auch die Befestigung vor.
    Werde wahrscheinlich Klettband verwenden. Da kann man es auch mal abmachen und in ein anderes Auto mitnehmen.

    Bestellt:

    Hyundai Tucson NX4 4WD PHEV Dark Knight

    Prime Ausstattung, Panoramadach, Autobahnassistent, adaptives Fahrwerk

    sprich: Vollausstattung ;)

    Bestellt: 10.05.2021 Aktuelle Ankunft Händler: 17.11.2021

  • Android Auto:

    Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen


    Dongle kämpft mit Problemen & Verzögerungen

    Grüße aus Ludwigshafen

    Stephan


    Tucson 1.6 T-GDI Premium FL | Ez. 01. 2019 | 177 PS | Handschalter | 4WD/HTRAC | Stellar Blue | Vollausstattung außer Leder und Pano-Dach | Krell Soundsystem | Gen.5 Navi | Schwarze Scheibentönung ab B-Säule | Elektronischer Marderschutz | LED-Innenraumbeleuchtung | LED-Kennzeichenbeleuchtung | Spurverbreiterungen vorne 15 mm pro Rad und hinten 20 mm pro Rad in Verbindung mit Premiumfelgen | Aktuell 24.900 Km

  • Android Auto:

    Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen


    Dongle kämpft mit Problemen & Verzögerungen

    Ja, habe den Dongle bestellt Ende April . Der Termin zur Lieferung ist erst von Anfang Mai auf zuletzt Mitte Juni gerutscht. Letzte Woche haben sie mir mitgeteilt das ein Liefertermin nicht genannt werden kann. Ich werde warten.:rolleyes:

    Aktuell : Mazda CX-9 3,7l V6 Vollausstattung

    Bestellt am 06.04. : Tucson NX4 PHEV N-Line, Dark Knight, Panoramadach...

  • Also ich hab mich früher auch immer gefragt, wozu den ganzen Blödsinn. Genau wie LeizigeinundLeipzisch wozu ein Handy. Wenn man den Murks anfängt zu nutzen, dann merkt man schnell, wozu das alles gut ist. Mit Carplay hab ich 3 !!!!! zusätzliche Navis mit recht aktueller Verkehrsführung. Google Maps, Apple maps und Waze. Mit Waze sogar eines mit Blitzmeldungen (auch mobilen). Dazu meine Musik vom Handy, Spotify, Radio Bob - eine komfortable Sprachsteuerung für das ganze per Siri inkl. der Telefonie. Okay, da ich öfters Rufbereitschaft habe, lasse ich ir auch die Messenger Nachrichten gerne mal vorlesen und diktiere eine Antwort. Immerhin Whatsapp, Telegram und den für mich unwichtigen Line...... Isch mag mein Carplay, dass ich durch mein Pioneer Naviceiver AVIC930 DAB auch noch in schnurlos habe. Mein Handy lade ich per Ladeschale. Meine Frau wartet momentan auch auf das Dongle für ihren I20 und ist auch begeistert.

    Hyundai Tucson 2.0 CRDi Premiun (185 PS) 4WD 6-Gang Schalter White sands metallic

  • Auch hier nochmal eien Frage. Ich habe die Bedienungsanleitung jetzt mehrfach durchgeblättert, aber irgendwie immer noch auf dem Wissensstand eines 4 Klässlers. Es fehlt halt noch das Auto zum Üben. Wenn ich richtig verstanden habe. Auf der einen Seite verbindet man das Auto über Bluelink, auf der anderen mit Kabel an der USB Möglichkeit. Bluetooth soll man ja auch noch aktivieren. Und dann steht da noch für Hyundai Live einen Hotspot herstellen.

    Das ist beim Eierphone immer damit verbunden, das man den jedes mal wieder einschalten muss. Muss ich das wirklich alles einschalten, wenn ich das Gerät voll nutzen will? Gibt es auch eine minimalistische Lösung?


    Über welche " Leitung" kommt eigentlich google maps rein? und was geht über die Bordeigene Karte des Navsystems? Momentan noch Fragen über Fragen

    Noch Santa Fe DM, volle Hütte, BJ 18

  • Google Maps ist Android Auto.

    Wie auch Whats App, Telefonieren, Spotify oder durch Google Fragen beantworten lassen. Das geht nur per Kabel/USB


    Du kannst aber auch einfach nur dein Handy per Bluetooth mit dem Auto koppeln. Telefonieren, Navigieren, Sprachsteuerung etc.

    EDIT: Spotify geht auch per Bluetooth.


    Dazu kannst du noch die Hyundai Blue Link App installieren und Daten deines Autos damit abfragen. Routen erstellen. Auto öffnen und schließen.


    Und dann noch Hyundai Live.

    Damit hab ich mich aber noch nicht befasst.

    Hyundai Tucson NX4 Prime

    Bicolor - Polar White/Phantom Black

    Mildhybrid 2WD/150PS


  • Okay, dann probiere ich dir mal ein wenig aus dem Knoten zu helfen ;)


    Beim TLE war es noch notwendig, dass der Wagen per WLAN mit deinem Handy verbunden war. Nur so konntest du die Live-Dienste (Parkplatzsuche, Staus, Live-POI und früher auch Blitzer).

    Und ja, bei einem iPhone war das wirklich lästig. Der persönliche Hotspot geht nach ner Weile auf standby (sonst wäre auch sehr schnell der Akku leer) und du musst ihn neu aktivieren. Praktisch bei jedem Fahrtantritt.


    Beim NX4 ist das nun etwas besser umgesetzt.

    Fangen wir mit BlueLink an... Der Wagen hat eine SIM, weil er die eh für die Notruffunktion benötigt. Über diese Sim hat er auch (europaweit, soweit ich weiß) einen Datentarif.

    Zwar kannst du über diesen Datentarif nicht surfen, aber er ermöglicht deinem Handy mit BlueLink App über das Internet auf den Wagen zuzugreifen (Ver-/Entriegeln, Ladevorgang steuern und Füllstand des Akkus anzeigen, etc.). Dazu kannst du damit die Live-Dienste (Parkplatzsuche, etc.) nutzen. Dafür bedarf es also keinen Hotspot mehr auf deinem Handy.


    Machen wir mit Bluetooth weiter. Wenn du Ton vom Handy auf dem Auto wiedergeben möchtest (z.B. spotify) und dessen Freisprechfunktion nutzen willst, dann nutzt du Bluetooth. Auch überträgt dein Auto darüber die Kontakte aus deinem Adressbuch.


    Und dann gibt es noch die Verbindung über USB. Dann brauchst du auch kein Bluetooth und nutzt Carplay auf deinem iPhone.

    In dem Fall ist dein Auto nur noch das Display deines Handys. Alle Daten (google Maps, Spotify, etc.) gehen über deinen Mobilfunktarif. Telefonie läuft ebenfalls über die Telefon-App auf deinem Handy (natürlich mit dem Autodisplay und dessen Mirofon/Lautsprechern).

    Siri hat (in meinen Augen) eine deutlich bessere Erkennungsrate bei der Navigation und bei der Steuerung. Dafür kannst du die integrierte Spracherkennung nicht mehr nutzen (wüsste zumindest nicht wie), um darüber z.B. die Fenster per Sprache hochzukurbeln oder die Sitzheizung zu aktivieren. That's life.


    Und dann bleibt als letztes noch die Bastellösung mit Wireless Carplay über einen USB Adapter.

    Der muss extra gekauft werden, kostet für Apple irgendwas zwischen 120 und 200 EUR und funktioniert in meinem Fall ganz gut. Glaube für Android ist er etwas (deutlich?!?) günstiger...


    Mit dem Adapter verbindest du dich vom Handy aus 1x per Bluetooth und bekommst dann darüber auch WLAN-Zugangsdaten übermittelt.

    Danach klappt es bei mir automatisch. So etwa 20-30 Sekunden nach dem Einsteigen erkennt er mein Handy und verbindet sich.

    Einen Hotspot brauchst du nicht aktivieren, da die Verbindung ja in die andere Richtung (Handy -> Adapter) abläuft. Passt also auch.


    Achja, und zur Boardeigenen Karte des Navis vom Auto... die ist auf dem Speicher deines Navis. Also statisch. Die wird dann von den Fachwerkstätten oder (gibt hier auch einen Thread dazu) ggf. auch von dir selbst aktualisiert. Das läuft aber über keine Datenverbindung.


    Vielleicht hat das etwas geholfen ;)

    Tucson PHEV EZ 05/2021 in Prime mit allem außer dem Schiebedach und der anderen Dachfarbe.

  • Das Navi kann auch Livenavigation über Onlineservice

    Tucson NX4 1.6T-GDI Hybrid/Dark Knight/Österreicher Prestige mit Panoramadach/230PS Allrad/EZ 02-2021/Extras:Parklite Parkscheibe elektronisch, Led Rückfahrscheinwerfer beidseitig, Nebelschlußleuchten beidseitig, Ledblinker hinten, Pedalerie N-Linestyle. Aktueller Kilometerstand 8300km
    Merchandise
    Werkstatthandbuch


    Grüße aus Thüringen

  • Dazu kannst du noch die Hyundai Blue Link App installieren und Daten deines Autos damit abfragen. Routen erstellen. Auto öffnen und schließen.

    Und darüber hinaus kann man noch jede Menge Einstellungen vornehmen, wie Audio-, und Fahrzeugeinstellungen etc. Habe das eigentlich eher nur durch Zufall entdeckt. Oben Links auf das Menu "drei Striche" und dann unter "Mein Fahrzeug einrichten" -> "Geänderte Fahrzeugeinstellungen".

    Tucson NX4 (HEV) Allrad Prime in Phantom Black mit Vollausstattung ohne Panoramadach 》EZ06.2021《


    VG Kay