Auslösepunkt Fernbedienung justiert(Keyless Schlüssel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auslösepunkt Fernbedienung justiert(Keyless Schlüssel)

      Nachdem ich schon hier ein wenig mit der Leichtgängigkeit der Funkschlüssel gehadert hatte und die Taste für die motorisierte Heckklappe modifizierte, habe ich weitere Modifikationen getestet.
      Ich muss sagen, daß ich nicht gerne Schlüsseltaschen benutze und am liebsten den Schlüssel in der Hosentasche verschwinden lasse. Aber gerade dies scheint bei den leichtgängigen Tasten der Garant zu sein, früher oder später das Fahrzeug unabsichtlich zu öffnen - zumindest bleibt aber ein unsicheres Gefühl...
      Die ersten Tests waren erfolgreich: ein kleiner Rahmen wird zwischen Taste und Silikonmatte gelegt und erhöht deutlich den notwendigen Auslösedruck.
      Leider passte der Rahmen nur beim Heckklappentaster. Ich wollte jedoch auch für den Öffnungstaster eine Lösung und so hab ich noch weiter getestet und als Ergebnis einen Distanzjigg gefunden, der mittels differenzierter Materialstärke eine individuelle Wahl und damit Anpassung an individuelle Bedürfnisse ermöglicht.
      Damit das Ganze nicht zu abstrakt ist habe ich nach "einschlägigen wissenschaftlich Testreihen" Druckwerte ermittelt.
      IMAG0995.jpg die wissenschaftlichen Vorgaben waren: jeweils 3 Durchgänge, dazwischen ein ordentlicher Schluck :D

      Dazu ist vorauszuschicken, daß die unbefleckte Taste einen Druck von 8,5N (ca 850g) benötigt, um auszulösen:
      IMAG0996.jpg
      Damit habe ich die Möglichkeit, 4 verschiedene Druckstärken einzustellen - ich nutze momentan 0,7mm für den Öffnungs- und 0,9mm für den Hecktaster.

      Der schwarze Jigg ist schon heavy und fast schon mit einer Deaktivierung der Taste gleichzusetzen.
      IMAG1000.jpg die Jiggs liegen jetzt zwischen Silikonmatte und Taster

      IMAG1001.jpg roter und tranparenter Jigg durch die Silikonmatte sichtbar

      Das Öffnen des Schlüssels sollte kein Problem darstellen, aber es soll auch Zeitgenossen geben, die das Batteriewechseln der Werkstatt überlassen - daran ist nichts auszusetzen - jedenfalls muss nicht befürchtet werden etwas zu zerbrechen...
      Darum der Vollständigkeit halber noch ein Bild:
      IMAG0994.jpg der Schlüssel ist hier das beste Werkzeug

      P.S. für 3 € inkl. Porto verschicke ich je 2 Sätze Jiggs (PN) - wenns zuviel wird verlagere ich die Produktion allerdings nach Südkorea :rolleyes:

      ""

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Hm, ich hatte noch nie auch nur annähernd Probleme, dass versehentlich Tasten des Schlüssels betätigt wurden. Aber vielleicht hat Hyundai ja auch unterschiedliche Versionen beigelegt bzw. es gab ein chargenabhängiges "Problem".

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic
    • Ubs schrieb:

      Ohne Bastelei und Schlüsseltasche helfen diese Cover:

      carkeycover.com/de/ihre-marke-…/hyundai-schluesselcover/
      Ja, ja. Habe auch diese Silikoncover, weil das Silikon ein ganz guter Fallschutz ist. Wem der Schlüssel also regelmäßig auf den Asphalt fällt nimmt halt diesen Überzieher <X
      Leider ziehen die dermaßen Fussel an - wenn ich den Schlüssel aus der Tasche nehme muss ich das Silikon regelmäßig entfusseln...
      Somit auch nicht meine Lösung und der Druckpunkt wird dadurch auch nicht verändert!

      T-Freak schrieb:

      Hm, ich hatte noch nie auch nur annähernd Probleme, dass versehentlich Tasten des Schlüssels betätigt wurden. Aber vielleicht hat Hyundai ja auch unterschiedliche Versionen beigelegt bzw. es gab ein chargenabhängiges "Problem".
      Das freut mich natürlich für Dich - es stellt aber auch nur eine Lösungsmöglichkeit für Betroffene dar :P

      Ob die Sensivität der Tasten stört, muß halt jeder für sich entscheiden

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Ganz nebenbei: Sollte man tatsächlich versehentlich sein Fahrzeug entsperren, verriegelt sich das Fahrzeug nach einer kurzen Wartezeit wieder von selbst, sofern keine Tür geöffnet wurde. Sollte man die elektrische Heckklappe versehentlich öffnen, sieht man das normalerweise. Aber ich verstehe durchaus, dass das nerven kann. Ist aber wie gesagt bei meinen Schlüsseln kein Thema.

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic
    • T-Freak schrieb:

      Ganz nebenbei: Sollte man tatsächlich versehentlich sein Fahrzeug entsperren, verriegelt sich das Fahrzeug nach einer kurzen Wartezeit wieder von selbst, sofern keine Tür geöffnet wurde. Sollte man die elektrische Heckklappe versehentlich öffnen, sieht man das normalerweise. Aber ich verstehe durchaus, dass das nerven kann. Ist aber wie gesagt bei meinen Schlüsseln kein Thema.
      Du kennst aber schon die Reichweite deines Funkschlüssels? Bis zu 350m je nach Gegebenheiten. Kann ja leicht beim nächsten Spazierengehen getestet werden.
      Da habe ich jedenfalls kein gutes Gefühl, zumal bei uns auch mehrere Personen mit dem Tucson fahren.

      Aber ich möchte den Hauptgrund nochmal erwähnen: in meiner Garage habe ich selber versehentlich die motorische Heckklappe betätigt und somit die erste Schramme "erzeugt" :cursing: . Damit bin ich auch kein Einzelfall, denn es gibt mehrere Fälle von Garagen und Parkhausschäden in verschiedenen Foren.
      Also, ich hoffe, es bleibt Euch erspart

      Gruß Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Die Heckklappe hat sich bei mir auch noch nie selbständig geöffnet. Da müßte man ja länger Drücken. Aber Türen haben sich selbst verschlossen. Das Silicon-Cover hilft bei mir schon. Bevor ich einen Schlüssel für 500 € auseinander nehme, würde ich eher mal die Hosen waschen, um Fussel zu vermeiden. Ich kenne das jedenfalls nicht.
      Die Garage habe ich im Gefährdungsbereich mit Schaumpolystyrol gepolstert. Die Klappe kann dort bei mir auch anstoßen, wenn man sie nicht rechtzeitig beim gewünschten öffnen stoppt. Den Öffnungsbereich einschränken, möchte ich nicht.

      Tucson TLE Premium 185PS Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • jogy schrieb:

      Aber ich möchte den Hauptgrund nochmal erwähnen: in meiner Garage habe ich selber versehentlich die motorische Heckklappe betätigt und somit die erste Schramme "erzeugt"
      Das ist ärgerlich. Ich habe die automatische Heckklappenöffnung aus diesem Grund deaktiviert. Deswegen wäre mir eine herkömmliche Lösung (Wedeln des Fußes unterm Heck) lieber.
      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic
    • Die "Heckaufenthaltsöffnungs-Automatik" 8o habe ich gar nicht erst aktiviert. Aber vielleicht benötige ich dieses Gimmik später ja doch einmal.

      Es scheint ein kleines Mißverständnis bezüglich der Montage der von mir gedruckten Jiggs zu geben, deßhalb nochmal für die Ängstlichen unter uns:
      der Funkschlüssel wird wie zum Batteriewechsel geöffnet, anschließend die Jiggs nur eingelegt.
      Weder ist weiteres Zerlegen notwendig, noch wird etwas irreversibel verändert.
      Sollte der Schlüssel mal in die Waschmaschine geraten und zur Reparatur müssen, kann der Jigg auch einfach wieder entnommen werden (Schlüssel muß ohnehin zerlegt werden, um ihn zu trocknen. Wenn er danach allerdings nicht geht, bleibt es fraglich ob der Wasserschaden kostenfrei behoben wird...)

      Gruß Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Aber nicht abschweifen zu der Problematik gibt es schon einen Thread

      2.0CRDI/ASH Blue/136PS/EZ 01-2016/71000Km aktuell
      Ind. Ladeschale, Lauflichttürreflektoren, bel. Einstiegsleisten, Umfeldbel., Spiegel mit integriertem Blinker, Endstufe von Axton A480DSP + LS von Eton Front & Rear, Subwoofer Crunch GP690
      Merchandise(Kugelschreibercounter 20Stück)
      Werkstatthandbuch

      Grüße aus Thüringen

    • Luckytucsondriver schrieb:

      Aber nicht abschweifen zu der Problematik gibt es schon einen Thread
      öh - weiß gar nicht, wer jetzt gemeint ist: der Tippgeber fürs Hosenwaschen oder mein daraufhin aufgenommener Waschgang :saint:

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Die Anleitung ist top aber das danach verselbständigt sich ohne das jemand stopp sagt

      2.0CRDI/ASH Blue/136PS/EZ 01-2016/71000Km aktuell
      Ind. Ladeschale, Lauflichttürreflektoren, bel. Einstiegsleisten, Umfeldbel., Spiegel mit integriertem Blinker, Endstufe von Axton A480DSP + LS von Eton Front & Rear, Subwoofer Crunch GP690
      Merchandise(Kugelschreibercounter 20Stück)
      Werkstatthandbuch

      Grüße aus Thüringen

    • Auch ich habe nun auch die Jiggs von jogy :thumbsup: (superschneller Versand)


      Hab sie natürlich gleich in die Fernbedienung eingelegt genau wie von jogy beschrieben auch den 0,7 und den 0,9 mm und was soll ich sagen ???
      Super :thumbsup: genau so hab ich mirs vorgestellt.
      Bin echt zufrieden mit der Funktion und kanns nur empfehlen, muss aber jeder für sich entscheiden bzw. ausprobieren ... Kosten-Nutzenfaktor : MEGA :thumbsup:

      Nochmals Herzlichen Dank

    • Ubs schrieb:

      Ohne Bastelei und Schlüsseltasche helfen diese Cover:

      carkeycover.com/de/ihre-marke-…/hyundai-schluesselcover/
      Hi Ubs,

      welchen hast Du denn? Den Schwarzen, einen Bunten, oder den in Chrom ( mein Favorit )?

      Tucson 1,6 T-GDI, DCT, 177 PS, Allrad, Premium mit Allem außer Panoramadach, Micron Grey Metallic. deutsch
      Erster Ausritt: 30.05.2018, 18:45 Uhr.
      Zusätzliche Einbauten: Axton A580DSP Verstärker, Axton ATB25P Subwoofer, Ladekantenleisten Chrom innen und außen von OMAC, W-Lan Stick Huawei E8231 mit Congstar SIM 100MB, Innenraumbeleuchtung in LED von Hypercolor, original Hyundai Schmutzfänger, ClimAir Windabweiser vorne und hinten, Jiggs von Jörg.