Hagelschaden bei Angeboten zu Neufahrzeugen angeben: Ja/Nein ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Gismo211


      Meiner ist im Mai 2019 zugelassen worden und hat schon den OPF und erfüllt die Euro 6d temp Bestimmung.
      ""

      Grüße aus Hamburg
      Gerd

      1,6 T-GDI, 177PS, 2WD, DCT, EU-Fahrzeug aus Belgien, BJ 05/19 ; FL, Phanton-Black, Panorama Dach, Alu19" 245/45 R19, Navi+ 360º Kamera, Radio DAB+, Krell Soundsystem, Premium mit Vollausstattung. 5Jahre Garantie

    • Filtert OPFauch Hagelschäden??? ^^

      Gruß vom Wildledermantelmann

      Ich bin so wie ich bin und werde mich auch nicht ändern. Wozu auch ?
      Aber was auch immer geschieht, niemals werde ich so tief sinken,
      und von dem Kakao, durch den ihr mich zieht, auch noch zu trinken !
      (Frei nach E. Kästner )

      Deutsche Intro Edition, 1,6 GDI, Schalter, EZ: 03/2016
      Aktuell 55.000 km

    • In meinem Falle schon :) Ich habe ihn gekauft jetzt. Inspektion wird noch gemacht und Winterreifenset auf Felge vergünstigt. Da bin ich schwach geworden. Sehen von dem vermeintlichen Hagelschaden tut man nix. Er war sich auch nicht sicher was letztendlich gemacht wurde da es nicht wirklich einen Schadensbericht dazu gibt was gemacht wurde (wurde überhaupt was gemacht?) Das lasse ich prüfen sobald ich das Auto zuhause habe, da mein Neffe Karosseriemeister ist und ich dann gewissheit habe was ich mir da gekauft habe.

    • Ein Hagelschaden ist doch kein Desaster. So etwas fachmännisch beseitigt, ist so gut wie nie da gewesen.

      Gruß vom Wildledermantelmann

      Ich bin so wie ich bin und werde mich auch nicht ändern. Wozu auch ?
      Aber was auch immer geschieht, niemals werde ich so tief sinken,
      und von dem Kakao, durch den ihr mich zieht, auch noch zu trinken !
      (Frei nach E. Kästner )

      Deutsche Intro Edition, 1,6 GDI, Schalter, EZ: 03/2016
      Aktuell 55.000 km

    • Hallo,
      als ich meinen gekauft habe, hat der Verkäufer von sich aus darauf hingewiesen das, dass Fahrzeug einen Hagelschaden haben könnte und das auch in den Kaufvertrag mit aufgenommen.
      Der Verkäufer sagte mir das Hyundai ein großes fünfstelliges Volumen Tucson mit Hagelschäden, die vor Auslieferung von Hyundai repariert worden wären, auf den Markt "geworfen" hat. Daher sind die Wagen meist auch recht günstig und es hätten nicht alle Hagelschäden gehabt und die Schäden wären wohl teilweise auch recht gering gewesen.

      Die großen Händler haben sich da ein gutes Kontingent gesichert und daher haben wir Endverbraucher Chancen auf einen guten Deal, ich jedenfalls bin zufrieden, sowohl mit dem Verkäufer als auch mit dem Preis.

      Noch was anderes, ich hatte mal eine Liste alle empfehlenswerten Zubehörshops hier im Forum gefunden aber ich Depp habe das "Zauberwort" vergessen, mit dem ich danach gesucht habe, kann mir einer mal den Link zum Thread als PN schicken, danke.

      Gruß Jörg

    • billy schrieb:

      Richtig. Ich habe ein sog. Hagelschaden-Modell und es ist nichts erkennbar. Der Wagen war eben nur günstiger.
      Richtig. Wenn es richtig ausgebessert wurde, kein Problem. Sieht man nix. Sowas hatte ich mal von Honda. Wurde darauf hingewiesen UND darauf, daß die (damals) 5-jährige Lackgarantie nicht greift! Hatte aber nie Probleme damit.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK, Krell-Soundsystem - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Wildledermantelmann schrieb:

      Ein Hagelschaden ist doch kein Desaster. So etwas fachmännisch beseitigt, ist so gut wie nie da gewesen.
      Hatte auch mal so einen Schaden, 6 Monate nach Neukauf.
      Der Lackierer meinte nur, ist besser als vorher, viel mehr Lack drauf.

      Tucson 1,6 T-GDI, Weiß, Vollausstattung aus Belgien