Inspektion die 2-te

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Inspektion die 2-te

      Guten Abend zusammen,

      welche Arbeiten darf ich selbst erledigen vor der Inspektion? Pollenfilter - habe ich schon gelesen. Den Luftfilter auch ? Ölwechsel darf ich auch wo anders erledigen? Und wie bekräftige ich die erledigten Punkte? Unter Vorlage der Rechnung? Blamieren möchte ich mich nicht, jedoch denen die Arbeitszeiten vergolden, auch nicht. Danke

      ""
    • Moin,

      kaju schrieb:

      welche Arbeiten darf ich selbst erledigen vor der Inspektion?
      es ist Dein Auto, also "darfst" Du damit auch machen was Du willst. :)

      Vielleicht vorab ein wenig Grundlagen:
      Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung eines Herstellers. Daran kann er Bedingungen und Vorgaben knüpfen. Möchte man die Garantie behalten muss man sich an diese Bedingungen und Vorgaben halten. Kommt es zu einem Garantiefall muss der Kunde beweisen das er sich an diese Bedingungen und Vorgaben gehalten hat.

      Nun wieder zurück zu Hyundai und Deinem Fahrzeug:
      Hyundai (HMD) gewährt für Dein Fahrzeug eine 5-jährige Garantie. Eine Bedingung für diese Garantie ist das Du nach bestimmter Zeit oder Laufleistung eine Wartung durchführen lässt. Für diese Wartung gibt es seitens Hyundai bestimmte Vorgaben was den Umfang und die Durchführung betrifft. Das dieser Umfang und die korrekte Durchführung stattgefunden hat bestätigt Dir die durchführende Werkstatt. Was sie nicht durchführen haben, können/müssen/brauchen sie auch nicht bestätigen. ---> Die Bedingungen und Vorgaben von Hyundai wurden nicht erfüllt. ---> Ggf. Wegfall der Garantie.

      So, Du möchtest vorab einige Dinge, die bei einer Wartung in der Werkstatt gemacht werden, selber machen. Das ist auch durchaus legitim, aber ebenso legitim ist es auch das die Werkstatt dann nicht bestätigt das die Wartung nach den Bedingungen und Vorgaben von Hyundai durchgeführt wurde. ---> Du musst also mit Deiner Werkstatt vorher klären ob und wie sie Dir etwas bestätigen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:
      1. Sie verweigern Dir eine Bestätigung, da sie ja nicht alle Tätigkeiten, die Hyundai als Vorgaben vorgibt, durchführen.
      2. Sie führen die Wartung durch, aber vermerken z. B. auf der Rechnung das bestimmte Dinge nicht durchgeführt wurden
      3. Sie bestätigen Dir nur die tatsächlich durchgeführten Tätigkeiten.
      4. Sie bestätigen Dir das alle Bedingungen und Vorgaben von Hyundai erfüllt wurden.

      Eine Entscheidung zwischen diesen Möglichkeiten ist aber der Werkstatt überlassen. ---> Du musst also mit Deiner Werkstatt vorher klären ob und wie sie Dir etwas bestätigen. Diese Frage kann hier niemand beantworten. Das kann nur Deine Werkstatt.

      Was das "wo anders" betrifft: Du kannst eine Wartung, oder Teile davon, in jeder zugelassenen Kfz.-Werkstatt machen lassen, sofern diese die Wartung nach Herstellervorgaben durchführt. Also nach den Bedingungen und Vorgaben von Hyundai. Aber auch dabei gilt: Eine Werkstatt wird Dir nur das bestätigen was sie auch gemacht hat. Wenn Du also die bei der Wartung vorgeschriebenen Tätigkeiten auf zwei oder mehr Werkstätten verteilst , was Du durchaus machen kannst und darfst, dann hat wieder jede diese Werkstätten die vier oben genannten Möglichkeiten.

      Da Du, wie oben schon geschrieben, die Beweislast im Garantiefall trägst, musst Du für Dich selber entscheiden wie Du das am besten/einfachsten/sinnvollsten machst. :)

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black - Premium einmal mit allem, bitte. + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam


    • kaju schrieb:

      Guten Abend zusammen,

      welche Arbeiten darf ich selbst erledigen vor der Inspektion? Pollenfilter - habe ich schon gelesen. Den Luftfilter auch ? Ölwechsel darf ich auch wo anders erledigen? Und wie bekräftige ich die erledigten Punkte? Unter Vorlage der Rechnung? Blamieren möchte ich mich nicht, jedoch denen die Arbeitszeiten vergolden, auch nicht. Danke
      Moin,
      Was verstehst du unter „ jedoch denen die Arbeitszeiten vergolden, auch nicht.„

      ich weis nicht was du beruflich machst, aber du arbeitest bestimmt auch nicht umsonst und dein Arbeitgeber bestimmt auch nicht ...

      Arbeitszeit kostet Geld...

      Meine Meinung .... am besten du kaufst dir ne alte Kiste, da kannst du selber machen was du willst ohne das es zu Hersteller und Garantieproblemen kommt und du niemandes Arbeitszeit vergoldest 8)

      Viele Grüße
      Holger


      Hyundai Tucson T-GDI 1,6, 177PS, 4WD, DCT, Premium, Phantom Black, Leder, Sicherheitspaket, AHK, Deutsche Ausführung.

    • Danke für deine Aufmerksamkeit und dennoch muss ich immer wieder aufs neue, über unqualifizierte Meinungen so mancher Teilnehmer staunen. Eine Antwort, wie man sich sie wünscht, ist die von Jim - sachlich und korrekt.
      Ich wollte lediglich in Erfahrung bringen, was und wenn überhaupt, ich vor der Inspektion selbst erledigen darf. Und ja, ich werde für meine Arbeit auch entlohnt und arbeite nicht "umsonst", was sicherlich in der Arbeitswelt zu finden ist. Ein typischer Merksatz für den Unterschied zwischen "gratis" oder "kostenlos" und "umsonst" lautet: "Meine Schulbildung war gratis/kostenlos - Deine war... Dies ist lediglich eine kleine Hilfe zur korrekten Ausdrucksweise, bevor es zu Missverständnissen kommt.

      Dennoch sind die Preise für Inspektionen überzogen ,betrachtet man den Aufwand welcher aufgewendet wird. Klar, Material und Entsorgung ist auch mit dabei. Und ja, ich verliere meine Garantieansprüche ,wenn ich diese Termine nicht einhalte, oder erst gar nicht wahrnehme. Ich werde mein Fahrzeug ohne weiteren fremden Eingriff zur Inspektion bringen und gehe sicherlich Missverständnissen aus dem Weg.

      Und nochmals ,vielen Dank für die Aufklärung.

    • Konfuzius sagt: "Du sollst nicht am falschen Ende sparen"

      Werkstattstunden haben schon gesalzene Preise, keine Frage. Aber verglichen mit dem Friseur; der Heizungsfirma zur Wartung oder Reparatur der Heizung, einem Dachdecker u.v.a., sind die Preise eigentlich nicht höher.
      Arbeit kostet Geld. Und da will ich mal nicht davon reden, was so IT-Fuzzis abrechnen (nicht böse gemeint). Dagegen ist die Werkstattstunde ein Schnapper.

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Maximilian schrieb:

      Konfuzius sagt: "Du sollst nicht am falschen Ende sparen"

      Werkstattstunden haben schon gesalzene Preise, keine Frage. Aber verglichen mit dem Friseur; der Heizungsfirma zur Wartung oder Reparatur der Heizung, einem Dachdecker u.v.a., sind die Preise eigentlich nicht höher.
      Arbeit kostet Geld. Und da will ich mal nicht davon reden, was so IT-Fuzzis abrechnen (nicht böse gemeint). Dagegen ist die Werkstattstunde ein Schnapper.
      Ich sprach auch nicht von sparen, in Form von, "ich kann es mir nicht leisten", sonst sollte man sich in der Tat eine "alte Karre" ala Vanja kaufen und gut. Einen Pollenfilter bekomme ich für 10€ und dieser ist in 2 min. auch gewechselt. Dafür sehe ich nicht wirklich ein ,auf der Inspektionsrechnung einen Betrag von 37.65€ zu lesen. Dazu nehme ich nicht an, dass dadurch die Garantie erlischt. Es ist ein Innenraumfilter.
    • Nanana,habt Euch alle lieb. Wie oben schon geschrieben...wenn Du einen Stempel ins Service Heft bekommst und dazu noch einen Bericht was alles gemacht wurde ist doch alles gut, nur muss die Werkstatt auch autorisiert sein dies zu machen. Beitrag 2 ist nichts hinzuzufügen.
      So und jetzt tiiiiiiiiiiiiiiiiiiiief eintatmen :m0043:

    • Hallo
      ich wollte mich auch mal zum Thema Inspektion melden.
      Schaue im Moment die Autodoktoren auf Youtube. Die haben ein Kia Sportage in der Werkstatt und machen eine Inspektion nach einer Checkliste.
      Hat hier schon einmal jemand so eine Liste für den Tucson in der Hand gehabt ?
      In der Bedienungsanleitung für den Tucson gibt zwar einen Wartungsplan , aber so ein Abarbeiten nach Liste ist schon genial.
      Es wäre für mich interessant wie so eine Inspektion nach Herstellervorgabe aussieht.

      Gruß Benedikt

    • Hallo
      vom Prinzip her schon wie deine PDF . Aber es gibt doch sicherlich so etwas wie eine Checkliste.
      Das Youtube-Video der Autodoktoren ist von 12/2019. Dort wird anhand der abzuarbeitenden Punkte durch ankreuzen die Inspektion durchgeführt.
      Ich denke die Hyundai-Werkstatt wird auch so oder so ähnlich arbeiten.
      Das Video ist sehr gut gemacht ( man sieht das wenn die Wartung richtig gemacht wird ,es doch schon einiges an Arbeit ist)
      youtube.com/watch?v=Btiv6E78szQ

      Gruß Benedikt