Serviceintervall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serviceintervall

      Moin aus dem hohen Norden,

      ich bin etwas verwirrt. Als ich vor 3 Wochen meinen Tucson (EU-Reimport, Belgien) bekommen habe, sage mir der der Verkäufer, dass ich nach 1 Jahr oder 15.000 km einen ersten Service (Ölwechsel) machen sollte.

      Ein Nachbar hat sich letzte Woche einen Tucson gekauft (dt. Modell, Hyundai-Händler) und dort sagte der Händler, nach 2 Jahren oder 30.000 km erster Servicecheck.

      Nun bin ich irritiert ?( , was denn nun stimmt oder bringe ich etwas durcheinander?

      ""

      Baujahr 06/2019; 1,6 l Benzin (132 PS); Olivine grey; Regensensor; Lichtsensor; Kurvenlicht; 17‘‘ LM-Felgen;

    • Inspektion aller 2 Jahre oder 30000 km, je nach dem, was zuerst eintritt.
      Die Turbobenziner haben zusätzlich nach 1 Jahr oder 15000 km einen Ölwechsel.
      Maßgebend ist dein Serviceheft.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Habe doch mal spontan mein belgisches Serviceheft geholt und aus dem französischen mit google übersetzt ;(

      Danach müßte der Tucson alle 30.000 km oder 12 Monate ?( .

      Habe "nur" den 1.6 GDI ohne Turbo

      Baujahr 06/2019; 1,6 l Benzin (132 PS); Olivine grey; Regensensor; Lichtsensor; Kurvenlicht; 17‘‘ LM-Felgen;

    • Hier wurde achon berichtet, dass im Ausland andere Intervalle als für deutsche Fahrzeuge gelten. Ich würde versuchen, das mit meinem deutschen Händler oder besser direkt mit Hyundai schriftlich zu klären.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Ubs schrieb:

      Hier wurde achon berichtet, dass im Ausland andere Intervalle als für deutsche Fahrzeuge gelten.
      Bei Fahrzeugen für den westeuropäischen Markt? Hier also für ein belgisches Fahrzeug.

      Luehrsen schrieb:

      Habe doch mal spontan mein belgisches Serviceheft
      Hm - ich weiß zwar nicht wie das bei den aktuellen und/oder deutschen Serviceheften aussieht, aber in meinem bulgarischen Serviceheft sind die Wartungsintervalle und -arbeiten nicht aufgelistet. Sie können dort nur entsprechend händisch eingetragen und abgestempelte werden.
      Der Wartungsplan findet sich bei mir in der Bedienungsanleitung unter Punkt 7-11 ff.
      Tucson_Wartungsplan.png

      Wobei ich ein wenig "Mischmasch" habe. :) Ein bulgarisches Serviceheft und eine deutsche Bedienungsanleitung. Letztere liefert mein EU-Händler immer mit aus.

      @Luehrsen
      Bist Du Dir sicher das Du Dich da nicht verlesen/vertan hast?

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium einmal mit allem, bitte. :) + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • Wir in Österreich sind leider auch schlechter dran als Ihr in Deutschland. :thumbdown:

      Fahre den Tucson Style AT, AWD 2,0 l Diesel 136 PS mit allem außer Pano, muss damit alle 12 Monate zum Service. <X?(

      Hatte vorher den Sportage (selbe Konfiguration) , bei Kia ist es gleich wie in Deutschland, konnte es gar nicht glauben, bei KIA wurde es mir aber bestätigt, das Hyundai da abweicht. 8|:thumbdown:

      Lg. Sporty :m0023:

    • Hi Sporty,

      echt interessant, d.h. der Wartungsplan unterscheidet sich dann auch? Ich fahre ja den gleichen Motor. Was wird denn da bei euch in Ö jedes Jahr gemacht und die 12 Monate sind unabhängig von der Laufleistung?

      Scheint mir eine "Sonderlösung" der Hyundai Import Gesellschaft m.b.H. zu sein, die eigentlich nicht wirklich etwas mit notwendiger Wartung zu tun hat? :rolleyes: Vielleicht haben sie das gegenüber Hyundai ja mit "viele Gebirge und viel Schnee" begründet. :D


      Nachtrag: Jetzt habe ich den "Trick" der Hyundai Import Gesellschaft m.b.H. gefunden. Auszug aus dem Serviceheft aus Österreich:

      Bitte beachten Sie, dass für Modelle mit einem Wartungsintervall von mehr als 12 Monaten laut Betriebsanleitung, zur Aufrechterhaltung des Garantieanspruches in Österreich, einmal jährlich ein zusätzliches Service laut „Österreich-Wartungsplan“ durchzuführen ist,

      Ketzerisch gesagt: Wenn sie ihren Garantieanspruch in Östereich behalten wollen dann müssen sie mehr für die Wartung zahlen, sprich wir brauchen mehr Geld von ihnen. Dafür haben wir uns auch extra einen „Österreich-Wartungsplan“ einfallen lassen. Was Hyundai selber/sonst bzgl. Wartung und Garantie vorgibt interessiert uns nicht.

      OK können sie natürlich so machen, aber ... :rolleyes:

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium einmal mit allem, bitte. :) + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jim ()

    • Aber dann würde wohl die Hyundai Import Gesellschaft m.b.H. Garantieleistungen verweigern, denn sie schreiben als Garantiegeber ja diese "Zusatzinspektionen" vor. Nach der gesetzlichen Gewährleistung, die in Ö vermutlich auch zwei Jahre gilt (?), wäre dann Ende Gelände. :(

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium einmal mit allem, bitte. :) + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • Luehrsen schrieb:

      Danach müßte der Tucson alle 30.000 km oder 12 Monate ?( .


      Habe "nur" den 1.6 GDI ohne Turbo
      Ich habe jetzt auch noch einmal ein wenig gesucht. Hier hyundai.be/assets/myalbums/pdf/KONA_HYU_OHB_Flex_092017.pdf ist das belgische Serviceheft in Niederländisch und Französisch. Leider sind meine entsprechenden Sprachkenntnisse nicht so gut um den Inhalt exakt/komplett zu verstehen. So wie ich es verstehe scheint Deine Angabe aber korrekt zu sein und alle 12 Monate oder 30.000 km ist eine Wartung fällig. Für den Turbo gilt alle 12 Monate oder 15.000 km.

      Somit gelten für belgische Fahrzeuge scheinbar auch andere Wartungsintervalle. Hatte ich so nicht erwartet. Scheinbar kann da jede Landesniederlassung und/oder Generalimporteur sein eigenes Ding machen. Das sollte man dann wohl vor einem Kauf eines EU-Fahrzeuges mit berücksichtigen und mit dem Verkäufer abklären. Bei meinem bulgarischen Tucson ist alles ok, spricht der hat den gleichen Wartungsplan wie ein Fahrzeug für den deutschen Markt. :)

      @Ubs
      Meine Frage vom Sonntag habe ich mir damit beantwortet. ;)

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium einmal mit allem, bitte. :) + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • meiner ist auch aus Belgien und hat den gleichen Wartungsplan wie in D. alle 2 Jahre oder 30000km was früher eintrifft.So steht es auch in Niederländischen / Belgischen Serviceheft drin,das ich auch habe.

      Ciao

      Raimund


      Tucson 1,6 GDI White Sands EU aus Belgien Premium EZ: März 2017 , AHK abnehmbar, mit 5 Jahre Garantieheft, extra ohne Keyless