Einbau des WLAN-Sticks im Sicherungskasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbau des WLAN-Sticks im Sicherungskasten

      Hallo Leudde,

      ich habe einige Fotos beim Einbau meines LTE-WLAN-Sticks in den Sicherungskasten gemacht. Dieses habe ich als Einbauanleitung im PDF-Dokument festgehalten.

      Ich wollte nicht, dass der Stick sichtbar mittels Adapter im Kofferaum oder im Font montiert wird. Er sollte unsichtbar verbaut werden aber trotzdem gut zugänglich sein.

      Der Einbau ist auf eigene Gefahr!

      Viel Spaß,
      Pitah

      ""
      Dateien
      Bj.05/2019//// Style 2.0 CRDi Allrad HTRAC Diesel 48V, Automatik 8AT, 185 PS, White Sand (Y3Y) Metallic , abnehmbare AHK , 7,5 J x 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 245/45 R19.
    • @Pitah
      Du solltest die Anleitung vielleicht noch um einen Hinweis für Laien zum richtigen Einsetzen des Stromdiebes ergänzen, damit der neue Stromkreis auch wirklich seperat abgesichert wird und nicht die Sicherung des genutzten Stromkreises zusätzlich belastet.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Moin Ubs,

      versteh ich nicht. Der Stromdieb hat zwei Slots für Sicherungen. Wenn eine fehlt, dann geht entweder die Lenkradheizung nicht oder der WLAN-Stick geht nicht. Es wird keine Sicherung zusätzlich belastet. 1A für den Stick, 15A für die Heizung.

      Allerdings fehlt noch ein Foto vom Stromdieb im Sicherungskasten. Aber da war es so eng für Fotos. Vielleicht ergänze ich das noch.

      Bj.05/2019//// Style 2.0 CRDi Allrad HTRAC Diesel 48V, Automatik 8AT, 185 PS, White Sand (Y3Y) Metallic , abnehmbare AHK , 7,5 J x 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 245/45 R19.
    • Dann schau dir mal die Funktionsweise eines Stromdiebes an. Den kann man verkehrt herum einstecken. Dann fließt der Strom des zusätzlichen Verbrauchers über beide Sicherungen.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Ach so. Jetzt verstehe ich, was du meinst.
      Ja, den Hinweis könnte ich noch bei Gelegenheit dazuschreiben.
      Allerdings wollte ich keine allumfassende Anleitung schreiben. Deshalb ist der Einbau ja auch auf eigene Gefahr. Alle Eventualitäten kann man eben nicht abdecken bzw. berücksichtigen. Aus Spaß habe ich ja auch geschrieben, dass ich davon ausgehe, dass alle Leitungen und Verbindungen hoffentlich isoliert sind, sonst Kurzschlussgefahr.

      Bj.05/2019//// Style 2.0 CRDi Allrad HTRAC Diesel 48V, Automatik 8AT, 185 PS, White Sand (Y3Y) Metallic , abnehmbare AHK , 7,5 J x 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 245/45 R19.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pitah ()

    • Hast Du den Link benutzt und die Beiträge in diesem Thread mal gelesen?
      Da ist Dir sicherlich aufgefallen, daß mehrere User die Erfahrung gemacht haben, daß der Hotspot sowohl bei Android als auch bei IOS öfters, um nicht zu sagen, fast jedesmal vor Antritt der Fahrt, neu aktiviert werden muß. Sind übrigens auch meine Erfahrungen. Deshalb habe ich gesagt, daß es mit dem IPhone reicht - also funktioniert - jedoch mit Stick wesentlich komfortabler ist. Weil: einmal einrichten, danach funktioniert alles, ohne daß Du jedesmal erst eine neue Verbindung herstellen mußt.
      Aber, wie gesagt, das muß jeder für sich entscheiden. Wenn Du mit dem Hotspot auf dem Phone glücklich wirst und alles so funktioniert, wie Du Dir das vorstellst, dann ist alles gut.
      Schönen Tag.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Der Stick ist immer im Auto (installiert) und bereit, egal wer fährt (SIM von Netzclub kostenlos).

      Zum Glück gibt es die freie Wahl beim Tucson und keine kostenpflichtige Herstellersim.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Moin,

      billy schrieb:

      Sehe ich anders. Das iPhone habe ich sowieso immer dabei.
      wie das beim iPhone aussieht weiß ich leider nicht, aber ich benutze auch nur mein Android Smartphone. Die anderen haben hier ja schon ge-/beschrieben warum ein Stick ggf. vorteilhaft ist. Was mein Smartphone betrifft kann ich nur sagen das ich damit bisher Null Probleme hatte. Das liegt aber auch daran das ich mir vorher, bevor ich irgendein Update bei einer App installiere, die Erfahrungswerte anderer User dazu anschaue.

      Bei der Hyundai Access Point App war es so das die Version 1.4 vollkommen problemlos funktioniert hat. Die Version 1.6. hatte einen Bug, sodass es Verbindungsprobleme gab. Die Version 1.7 funktionierte immer noch nicht wieder einwandfrei, bzw. nicht immer und nicht bei allen. Um das Problem zu lösen brauchte man einfach nur die alte Version 1.4 installieren. Die aktuelle Version 1.9 funktioniert wieder problemlos.

      Ich habe bis vor Kurzem immer die Version 1.4 benutzt und hatte wie gesagt nie Probleme. Jetzt mit meinem neuen Smartphone und Android 10 benutze ich die Version 1.9 und auch die funktioniert problemlos.

      Wie immer gilt: Bei einem Update des/vom Betriebssystem(s) oder einer App, sind evtl. Probleme nie ausgeschlossen. Daher sollte man sich nicht unbedingt alles "blind" installieren, sondern erst einmal schauen was ggf. die Konsequenzen daraus sind, oder sein könnten. Bei dem Einsatz von einem WLAN-Stick braucht man sich darüber halt keine Gedanken machen.

      VG Jim

      Noch: Hyundai Tucson 2.0 CRDi Allrad Premium