Unterbodenschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterbodenschutz

      Habt ihr gewusst,dass der Tucson ohne Unterbodenschutz ausgeliefert wird?? ?(?(

      ""
    • Bei uns wird auch viel gesalzen. Sieht nach 2 Wintern noch super aus. Er hat schon Unterbodenschutz, aber nur an kritischen Stellen, wie es heute bei verzinkten Blechen im Automilbau üblig ist. Auch unter einem V... sieht es nicht anders aus.
      Mir ist es lieber, wenn ich den Zustand der Bleche sehe, als wenn alles zugekleistert ist.
      2 jährige Unterbodenkontrolle und Maßnahmen gehören zum Service und werden im zumindest deutschen Serviceheft eingetragen. Da gibt es extra vorgesehene Seiten.
      Beim Räderwechsel mal eine Spraydose anpacken hat natürlich noch nie geschadet.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ubs ()

    • meiner hat gleich zu Anfang von mir eine Behandlung mit "Multifilm klar" von Hodt bekommen.
      das Zeug härtet nicht so arg aus das es rissig wird, hält aber, wenn man es nicht übertreibt, auch ner Unterbodenwäsche stand.
      Ausserdem isses durchsichtig, ich kann also jederzeit kontrollieren, was sich drunter abspielt.

      Gruß, Kai 8)

      Tucson, Intro-Edition, 1.6L T-GDI - 177 PS,
      4WD, DCT, White Sand Metallic, aus D.

    • meiner ist aus Belgien und der hat Unterbodenschutz serienmäßig drauf, alles schön schwarz. Mein Nachbar hat einen aus Finnland , da ist auch Unterbodenschutz drauf.
      Vielleicht gibt es das nur für bestimmte Länder.

      Ciao

      Raimund


      Tucson 1,6 GDI White Sands EU aus Belgien Premium EZ: März 2017 , AHK abnehmbar, mit 5 Jahre Garantieheft, extra ohne Keyless

    • Wildledermantelmann schrieb:

      Bleibt jedem ja selbst überlassen. Ich weis um den Zustand meines Fahrzeugs und kenne auch die Rostschutzmassnahmen der Hersteller, die auch Garantiegeber sind.
      Richtig.
      Schaden kanns aber auch nicht. Ich habs machen lassen. War incl. Motorwäsche und Motorraumkonservierung ein Komplettangebot in Verbindung mit dem Einbau des Marderschrecks.

      T-GDI, 177 PS, 4WD, Phantom-Black, Advantage, Raffhaken abnehmbar, getönte Scheiben 8o

    • Meiner hat Unterbodenschutz und ist auch unter den Kotflügeln konserviert.
      Auch aus Belgien.

      2.0 CRDI 136 PS Schalter,04.2016 ,EU Fahrzeug aus Belgien AHK abnehmbar,LED Kennzeichen und Innenraumbeleuchtung, Lichtlauftürreflektoren,Fensterautomatik, Pioneer GM -D1004, Edelstahl Ladekantenschutz,Climair Windabweiser,Motohaubenlifter,

    • lore schrieb:

      Habt ihr gewusst,dass der Tucson ohne Unterbodenschutz ausgeliefert wird?? ?(?(
      Ich kann es mir eigendlich nur schwer vorstellen ,das eurer Tucson keinen haben sollte,vielleicht nicht überall,aber an den wichtigsten Stellen doch.
      Nur zur Info:Meine hat auch Unterbodenschutz ob es viel oder wenig ist kann ich so auch nicht sagen, aber ich hab ihn.

      Gruß Thomas

      Hyundai Tucson 1,6 T-GDI DCT 4WD Premium Platinum Silber.Alles drin außer das Panoramadach.

    • @Matze61. Deine Aussage das es nicht schaden kann, ist so nicht ganz korrekt, denn wenn es nachträglich aufgebracht wird, kommt es auf die Vorarbeiten an. Wenn der Unterboden nicht richtig sauber ist, und nach dem Auftrag von Unterbodensschutz Feuchtigkeit nicht mehr so abtropfen oder verdunsten kann, kommt's schneller zum rosten, als wäre kein U-Schutz aufgetragen.

      Gruß,

      der Wildledermantelmann


      1,6 GDI VFL Intro Edition Schalter---------45.000km aktuell


      In der Realität ist die Wirklichkeit ganz anders !