Angepinnt Informationen zum EU-Import

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit unserem Touran war das deutsche Serviceheft notwendig, da keiner das in russisch anerkannt hat. :D und auch den Stempel mit Übergabe war so eine Sache. Zamt Barcode vom Fahrzeug auf der ersten Seite.
      Also es war sehr stressig und mysteriös.

      Und das mit den 5 Tagen hab ich mir zum Teil selbst eingebrockt :S
      - Unser Touran ist beim TÜV (27.09.18) wg. Bremsbeläge hinten und wegen Staubschutzkappengummis der Stoßdämpfer durchgefallen (rd. 1000,- bis 1800,-€ in Werkstatt). Nachprüfung also bis 27.10.
      - Werkstatt Termin erst zum 29.10. bekommen.
      - War da bereits auf Suche und nun hab ich einen deutschen T-GDI Passion Plus DCT vor 10 Tagen in harten Verhandlungen runtergehandelt und Kaufvertrag vorliegen (entweder ich unterschreibe bis Di. 23.10. oder er ist weg) und zum selben Termin hab ich mir 2 EU- Facelift reservieren lassen. Deren Konfiguration stresst mich noch immer (Einer hat ACC aber es ist unklar ob er Totwinkel Assistenten hat, ansonsten Wunsch- Farbe und so weit ersichtlich alles was wir haben wollten zu einen machbaren/ bzw. sehr guten Preis, aber auch leichte Panik das ich bei den EU´s wieder was übersehe *gebranntes Kind...* )

      * ?(:huh: Welchen "Dicken" nehme ich nun den Passion plus Vor- Face wo Garantie, Ausstattung, etc alles klar ist, aber keinen Partikelfilter (?), Notbremsassi und kein ACC hat oder einen EU- Facelift der 2 tsd. teurer ist und das mit den verschieden Ausstattungen bei gleicher Bezeichnung mich zur Weissgluht bringt? ;( * sisyphus

      -Unser Budget ist begrenzt auf 26.tsd, das zum 1.11 dann wieder fest angelegt wird.

      - Dann noch bei der Bank einen Betrag geliehen der bis 30.10. abgerufen sein muss.

      - UND der Touran ist zum Verkauf ausgeschrieben, damit ich mir evtl. die Reparaturkosten noch sparen kann (die ich beim Verkauf nicht rein bekommen werde), und beim Eintreffen des neuen Tuscon noch Kohle für weiteres, wie LPG, da ist bzw. das Darlehen gleich wieder zurückzahlen kann.

      -Meine Frau von der Suche recht genervt ist ||:cursing:
      -Ich mal wieder normal arbeiten und schlafe muss X/Renn schon im Kreis wie die Maus im Becher.

      -Der Touran spitz gekriegt hat, das er verkauft wird und das zicken anfängt. Damit Geld in seine Erhaltung fließen muss statt in einen Neuwagen. (Komm mir schon vor als würde ich eines unserer Kinder in die Sklaverei verkaufen.)

      - Ohne Auto geht´s bei uns nicht

      -Zudem musste ich in den 5- 6 Wochen Suche feststellen: Die Preise steigen. Bis her um rd. 10%, je länger ich warte um so teurer wird es.
      - Zuzüglich der Druck dass das Auto das letzte Neue sein wird, das wir uns im Leben leisten werden können.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von bodobob ()

    • Mit dem Zeitdruck ist deine Sache. Aber Markenbremsbeläge kosten vielleicht 40-50€. Dazu noch die Puffer für 20-30€ je Achse. Wer möchte dafür 1000-1800€ haben?
      Wenn es nicht gerade die vorderen Puffer (weil etwas aufwändiger) sind, dann kann man den Rest mit Wagenheber und Hauswerkzeug selber machen. Eine gute Werkstatt dürfte dafür auch bloß max. 2-3h aufrufen. Also summa summarum max. 500€ mit Garantie.

      Tucson Intro Edition 2.0 CRDI 136PS AWD Automatik

    • Eigentlich habt ihr Recht. Ich hab mich da ziemlich verrannt.
      Heute ist der Kopf etwas klarer...

      Was habt ihr für Kaufverträge bekommen wenn ihr ein Auto mit Tageszulassung gekauft habt?
      Neuwagen Vertrag mit 2 Jahre Gewährleistung?
      oder
      Gebrauchtwagen Vertrag mit 1 Jahr Gewährleistung?
      Nicht mit Garantie verwechseln!
      *
      @cro: Links werde ich dazu keine einstellen ;) . Entweder hab ich dadurch unnötige "Konkurrenz" :whistling: oder ich kann den Händler nicht empfehlen :thumbdown:
      Der Händler (bzw. dessen ganze Verkäufer- Crew) vom deutschen Tuscon Passion plus Vor- Face ist ja noch unverschämter, auf Betrug ausgelegter, als der von unserem Touran. :cursing::thumbdown::evil:

      Und wenn ich (nun mit klareren Kopf) die Hyundai Ausstattung mit Assistenten, die ich haben will, mit z.B. den Angeboten vom Tiguan vergleiche, ist der Tuscon nicht billiger, ja zum Teil eher teurer.



      AW-D schrieb:

      dann kann man den Rest mit Wagenheber und Hauswerkzeug selber machen. Eine gute Werkstatt dürfte dafür auch bloß max. 2-3h aufrufen.
      @AW-D: Ich hab keine Werkstatt und geeignetes Werkzeug mehr dafür. Es sind keine Arbeiten mehr um auf der Strasse vor der Wohnung erledigt werden zu können.
      Auch wenn ich in einer KFZ- Werkstatt aufgewachsen bin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bodobob ()

    • Na, ich weiß nicht, der Tiguan oder Touran mit der vergleichbarer Ausstattung soll billiger sein als der Tucson Passion VFL?
      Ist aber auch egal, jedem so, wie Er/ Sie es sehen möchte und glücklich damit ist.

      • Hyundai Tucson T-GDI 1,6, 177PS, 4WD, DCT, Premium, MoonRock, Leder Beige, Panorama. Deutsche Ausführung, D VH.
    • Moin,

      bodobob schrieb:

      Was habt ihr für Kaufverträge bekommen wenn ihr ein Auto mit Tageszulassung gekauft habt?
      Neuwagen Vertrag mit 2 Jahre Gewährleistung?
      oder
      Gebrauchtwagen Vertrag mit 1 Jahr Gewährleistung?
      Im Urteil des Bundesgerichtshofs vom 12.01.2005, Az. VIII ZR 109/04, vertrat dieser die Auffassung, dass ein Fahrzeug mit Tageszulassung als Neuwagen im Sinne von fabrikneu anzusehen sei, wenn und solange das Modell dieses Fahrzeugs unverändert weitergebaut wird, wenn es keine durch eine längere Standzeit bedingte Mängel aufweist und wenn zwischen Herstellung des Fahrzeugs und Abschluss des Kaufvertrages nicht mehr als zwölf Monate liegen.

      --> Auch für Fahrzeuge mit einer Tageszulassung gilt, unter den o.g. Voraussetzungen, eine 2-jährige Gewährleistung.

      bodobob schrieb:

      Und wenn ich (nun mit klareren Kopf) die Hyundai Ausstattung mit Assistenten, die ich haben will, mit z.B. den Angeboten vom Tiguan vergleiche, ist der Tuscon nicht billiger, ja zum Teil eher teurer.
      Niemals ist ein Tiguan mit vergleichbarer Ausstattung billiger. :D

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • @bodobob

      Nicht richtig die Preisliste du gelesen hast. :D

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.

    • bodobob schrieb:

      die Hyundai Ausstattung *mit Assistenten, die ich haben will, mit z.B. den Angeboten vom Tiguan vergleiche, ist der Tuscon nicht billiger,
      * und ich mein auch die Marktpreise nicht die Katalogpreise.
      ACC, bekommst beim Tuscon z. B. nur bei dt. Premium als Extra ( Also ab ca. 38.000,00 € -20%) und fast nur bei Bestellfahrzeugen.
      (Notbrems, Lane, adaptiver Tempomat/ ACC, Totwinkel- Assi..., Kamera hinten, Navi...)

      Jim schrieb:

      Im Urteil des Bundesgerichtshofs vom 12.01.2005, Az. VIII ZR 109/04, vertrat dieser die Auffassung, dass ein Fahrzeug mit Tageszulassung als Neuwagen im Sinne von fabrikneu anzusehen sei, wenn und solange das Modell dieses Fahrzeugs unverändert weitergebaut wird, wenn es keine durch eine längere Standzeit bedingte Mängel aufweist und wenn zwischen Herstellung des Fahrzeugs und Abschluss des Kaufvertrages nicht mehr als zwölf Monate liegen.
      @Jim: An das hab ich auch gedacht. Der, (jetzt kann ich es ja sagen:) Auto Hemmerle mit dem DE Passion Plus, wollte Gebrauchtwagen mit 1 Jahr Gewährleistung, im Vertrag keine Ausstattung, keine Fahrgestellnummer, keine Papiere etc. daraus machen. Hätte auch ein einfacher Classic geliefert werden können.
      Also nur übern Tisch ziehen und Kunden bescheißen wo es geht (Was leider das ganze Verkaufsteam betrifft).
      Leider ist er einer der größten Hyundai/ Kia Vertrags- Händler in und um München.

      Also ist auch ein deutscher Vertragshändler nicht besser als die "schwarzen Schafe". Da hilft auch kein noch so gutes Angebot.

      Dagegen war ich Heute bei einem EU- Händler (Simon) der war freundlich, hilfsbereit, ging auf meine Fragen ein und fuhr mich noch dazu zu einem anderen Lagerplatz und ließ mich das Auto genauer betrachten, reinsitzen und Zündung anmachen, gab mir die Papiere, Serviceheft etc. (für einen Bruchteil der Provision die der deutsche Vertragshändler bekommen würde).
    • bodobob schrieb:

      ACC, bekommst beim Tuscon z. B. nur bei dt. Premium als Extra
      Die Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (SCC) mit Abstandsregelung und Stopp-Funktion (*Nur für Motoren mit Automatik und Doppelkupplungsgetriebe) ist auch bei der Style-Version als Ausstattungspaket verfügbar (Bestandteil des Sicherheitspaketes EUR 1.500,00). Beim Premium gehört sie nicht zum Sicherheitspaket sondern kann als zusätzliches Paket (EUR 350,00) gewählt werden.

      Nachtrag:
      BTW: Wenn mich nicht alles täuscht hat Hyundai einen Fehler in dem Online-Konfigurator und/oder der Tucson Broschüre vom Sep. 2018. ?( Lt. Online-Konfigurator soll das Sicherheitspaket für den Style EUR 1.500,00 kosten:

      Preisfehler_Sicherheitspaket_Style_1.JPG

      Lt. Tucson Broschüre kostet es EUR 1.150,00.

      Preisfehler_Sicherheitspaket_Style_2.JPG

      :D

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim ()