Wirkliche Mängel am Tucson und deren Behebung

  • Hallo Tucsongemeinde,


    da hier unser Tucson fast immer gelobt wird, möchte ich trotz alledem mal einen Thread eröffnen, in dem die leider doch auftretenden Negativseiten des Tucson benannt werden, sowie deren Behebung bzw. hoffentlich Beseitigung des Mangels.
    Ich meine jetzt auch nicht jedes kleines geklappere, sondern gravierende Mängel, die durch die Werkstätten behoben wurden.


    Da möchte ich gleich mal anfangen und meine Kupplung benennen, ( hat zwar auch nur gequietscht, aber das letztendlich bei jedem anfahren. ) Geräusche traten Anfangs nur sporadisch morgens bei Feuchtigkeit einmalig auf, bis hin zum dauernden Quietschen bei jedem anfahren. Bei einem Kilometerstand von 11.200 wurde diese Kupplung komplett ersetzt. Die Reparatur war bisher erfolgreich.


    Mir ist auch klar, das an jedem Fahrzeug Mängel entstehen, egal welcher Marke oder Preisklasse, hoffe aber hier mit diesem Thread aufzeigen zu können, das sich die Mängel am Tucson in Grenzen halten und uns die Freude an ihm nicht nehmen werden. :thumbup:

  • Mich stört zur Zeit die Qualität des Rückfahrscheinwerfers. Um in der Kamera was zu sehen muss man auf die Bremse steigen. 8o


    Ich weiss, es gibt LED-Lösungen, aber leider kenne ich keine die auch zugelassen ist.

    -------------------------------------
    Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin
    Artgerechte Haltung mit Höherlegung und Unterfahrschutz

  • Das Stimmt. Der Rückfahrscheinwerfer ist zu schwach, oder die Kamera hat zu wenig Lichtempfindlichkeit.

  • Ja ,ich kann auch nicht verstehen, warum Hyundai Rückfahrscheinwerfer mit 16 W und Nebelscheinwerfer mit 35 W bestückt. Der Standard liegt bei Rückfahrscheinwerfern bei 21 W und bei Nebelscheinwerfern bei 55 W.

  • Ja ,ich kann auch nicht verstehen, warum Hyundai Rückfahrscheinwerfer mit 16 W und Nebelscheinwerfer mit 35 W bestückt. Der Standard liegt bei Rückfahrscheinwerfern bei 21 W und bei Nebelscheinwerfern bei 55 W.

    Die wollen wohl Energie sparen :m0024: , aber dafür haben die ja Start/Stop, die keiner braucht. :m0006:

  • Wäre ja schon interessant, mit welchen anderen Leuchtmitteln man die Rückfahrscheinwerfer bestücken könnte. Die W16W sind ja nun wirklich bessere Kerzen. :m0016:

  • Wäre ja schon interessant, mit welchen anderen Leuchtmitteln man die Rückfahrscheinwerfer bestücken könnte. Die W16W sind ja nun wirklich bessere Kerzen. :m0016:

    Mit Zulassung wird es wohl schwer da was helleres zu bekommen.Aber wir haben ja den Vorteil,nicht jedesmal vorher aussteigen zu müssen,um diese Kerzen anzuzünden.Aber ist schon beschämend diese Funzeln wie die Nebelkerzen vorne.

  • Also ich hatte vor den LED's keine Probleme und mit erst recht nicht. Habt ihr euer Display vielleicht zu dunkel eingestellt ?

  • Die Ausleuchtung des Umfeldes war gemeint. Und die ist ja wirklich bescheiden. Ich habe mein Display auf ganz hell eingestellt.

  • Also ich hatte vor den LED's keine Probleme und mit erst recht nicht. Habt ihr euer Display vielleicht zu dunkel eingestellt ?

    Und du hast LEDs im Rückfahrscheinwerfer ? Mit Zulassung ? Wenn ja,woher?

  • Also mir ist diese Diskussion ob Zulassung oder nicht Zulassung vollkommen egal. Da alle Hersteller von Mercedes bis Audi nur LED's verbauen, habe ich mir auch welche nachgerüstet. Das gleiche ist das mit der Kennzeichen Beleuchtung. So lang sie nicht andersfarbig ist interessiert das keine Sau. Und da soll man mir auch nicht erzählen "aber die versicherung" auch die interessiert das nicht. Man kann auch nicht geblendet werden von beiden 8) . Sorry ist aber ein Fakt. So ... wenn man dennoch davor Angst hat gibt es leider keine Alternative. Und so lang kein Unternehmen das Geld für eine Zulassungsprüfung ausgibt wird es auch keine "Offiziellen" geben.
    Das einzige was ich allerdings sage ist das man sich qualitativ gute LED's holen sollte um dem Risikos eines defektes aus dem Weg zu gehen.
    Aber dennoch die Display Helligkeit als erstes überprüfen ^^

  • Wenn andere Hersteller LEDs verbauen,haben die auch eine Zulassung für ihre Kombination LED und passender Leuchte dazu. Rüstet du dagegen selbständig nach,erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Ist auch nun mal Fakt.Aber auch hier gilt,jeder hat die Möglichkeit die Finger davon zu lassen oder auch nicht.

  • Also mir ist diese Diskussion ob Zulassung oder nicht Zulassung vollkommen egal. Da alle Hersteller von Mercedes bis Audi nur LED's verbauen, habe ich mir auch welche nachgerüstet. Das gleiche ist das mit der Kennzeichen Beleuchtung. So lang sie nicht andersfarbig ist interessiert das keine Sau. Und da soll man mir auch nicht erzählen "aber die versicherung" auch die interessiert das nicht. Man kann auch nicht geblendet werden von beiden 8) . Sorry ist aber ein Fakt. So ... wenn man dennoch davor Angst hat gibt es leider keine Alternative. Und so lang kein Unternehmen das Geld für eine Zulassungsprüfung ausgibt wird es auch keine "Offiziellen" geben.
    Das einzige was ich allerdings sage ist das man sich qualitativ gute LED's holen sollte um dem Risikos eines defektes aus dem Weg zu gehen.
    Aber dennoch die Display Helligkeit als erstes überprüfen ^^

    Kannst du mal die Quellen nennen?

  • Danke.
    Die Preise für LED Leuchtkörper ohne E Zeichen erscheinen mir aber sehr hoch. Wenn ich mir da die Preise im Netz ansehe.... oh oh da erscheint mir das denn als Geldmache. Mal gespannt was denn in Essen angeboten wird.