Autoschloss benutzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autoschloss benutzen

      (ist schon eine ganze Weile her, aber ich hatte das Thema verdrängt)

      Die Werkstatt empfahl mir, doch ab und zu den Tucson nicht per Fernbedienung zu öffnen, sondern richtig altertümlich den Schlüssel im Schloss der Fahrertür rumzudrehen.
      Ich glaubte erst, dass ich verar$€#t werde, weil ich gefühlt seit Jahrzehnten kein Auto mehr auf diese Art geöffnet hatte.

      Es kostete den Schrauber schon etwas Mühe mich von der Ernsthaftigkeit zu überzeugen:
      im Laufe der Zeit sammelt sich ein wenig Dreck im Schloss und sollte die Fernbedienung mal ausfallen (egal ob Sender oder Empfänger), dann gibt es nur exakt das eine Schloss an der Fahrertür um den Tucson zu öffnen.

      Naja, seitdem ist es meine Angewohnheit etwa 1x im Quartal tatsächlich das Schloss zu benutzen. Manchmal bleibt beim Rausziehen auch ein hauchdünner Dreckfilm am Schlüssel. Nichts dramatisches, funktioniert alles wunderbar. :thumbsup:

      War ich der einzig Unwissende bzgl. der Problematik ?
      Oder reinigt ihr das Schloss irgendwie ? Einfach den Kärcher draufzuhalten scheint mir kontroproduktiv zu sein.

      ""

      T-GDI ++ Schalter ++ 2WD ++ Intro-Edition 2015 ++ deutsches Modell ++ Ruby Wine ++ Huawei E8372 ++ Axton A580DSP ++ Pioneer TS-WX120A

    • Auch hier das altbewährte Universal-Reparierungs-und -Pflegemittel WD 40.
      Reinigt, pflegt und schützt gleichzeitig.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK, Krell-Soundsystem - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Matze61 schrieb:

      Auch hier das altbewährte Universal-Reparierungs-und -Pflegemittel WD 40.
      Reinigt, pflegt und schützt gleichzeitig.
      WD40 ist ein genialer Artikel. Da muss ich Matze zustimmen.
      Beim Fahrzeugschloss möchte ich aber auf einige Besonderheiten hinweisen:
      das Öl zieht den Schmutz regelrecht an, bzw. lässt den Schmutz nicht mehr los. Und es kommt einiger 'Stress' zusammen auf den Strassen, Autobahnen also im WInter gestreuten Fahrbahnen.
      Besser bei Schlössern, die dem Wetter fast schutzlos ausgesetzt werden, Graphitpulver nutzen (das Kläppchen ist ein geringer Schutz).
      Graphitpulver ist Wasserabweisend und kann nicht verharzen und zusätzlich wird es nicht so schnell ausgewaschen wie dünnfliessendes Kriech-Öl.

      Ansonsten kann ich voll zustimmen, das Schloss vielleicht halbjährig zu testen.
      Ich musste selber die Erfahrung am Transporter machen, dass nach einer Tiefentladung der Batterie das einzige Türschloss der Fahrerkabine sich nicht rührte...

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel, 3-fach Sitzmemorysteuerung

    • Recht Du hast.
      Ich nutze Graphitpulver auch regelmäßig, um die Schlösser zu pflegen, ob zu Hause oder bei den Fahrzeugen.
      Um aber ein schwergängiges Schloß wieder gangbar zu machen gibt es nichts besseres als das Spray.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK, Krell-Soundsystem - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • :D Seid 31.01.17,177PS Premium Automatik, White Sand, LED Innenraumbe. Drive-Emotion Heckspoiler
      Windabweiser,Einstiegsleisten Beleuchtet,DTE Pedalbox ,Blaue LED Fußraumbeleuchtung(Original Hyundai )
      LED Türprojektion Hyundai Logo (Original Hyundai),Subwoofer Axton ATB25P, Marderschutz , Standheizung mit App,US-Konsolenabdeckung, Spiegel-Dashcam ,Trittbretter (Original Hyundai)LED Spiegelgläser,
      Aktuell,41000KM



      Seid 18.08.18,Hyundai i10FL,Vollausstattung.Bj.5/2018(Ehefrau)