Rote Warnleuchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rote Warnleuchte

      Hallo

      Auf meinem Weg nach Hause ging eben die rote Warnleuchte für die Bremsen an. (BA Pkt. 3-102). Nach Anhalten, Motor aus und wieder an war sie erloschen, ging jedoch nach ein paar Kilometern erneut an.
      Bremsflüssigkeit habe ich geprüft, steht bei Maximalmarkierung.
      Kann es sein, daß evtl. Bremsbeläge runter sind? Feststellbremse ist nicht die Ursache, weil neben der Leuchte auch ein Warnton kommt, wenn diese angezogen ist. Sie kommt jedoch ziemlich spät. Ich gehe deshalb davon aus, daß es die Beläge, zumindest hinten, sind. Beim Bremsen selbst fällt mir nichts auf, es gibt auch keinerlei Geräusche.
      Kilometerstand knapp 22000.

      Hat jemand eine Idee?

      Das sowas immer am Wochenende - und dieses mal sogar noch zu den Feiertagen -passiert!! :m0024::m0033::m0015:

      Gruß Matze.

      ""

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Elektronische oder Mechanische Feststellbremse ?

      2.0 CRDI 136 PS Schalter,04.2016 ,EU Fahrzeug aus Belgien AHK abnehmbar,LED Kennzeichen und Innenraumbeleuchtung, Lichtlauftürreflektoren,Fensterautomatik, Pioneer GM -D1004, Edelstahl Ladekantenschutz,Climair Windabweiser,Motohaubenlifter,

    • @joko110
      ich weiß. Laut BA Bremsflüssigkeit zu niedrig (ist es nicht) oder Handbremse angezogen (ist es auch nicht). Deshalb und vom Weg der Handbremse gehe ich von verschlissenen Belägen aus. Und "ab in die Werkstatt": ich habs ja oben schon geschrieben - Samstag abend UND Weihnachten!! Sch..... .

      @Peper
      mechanische Feststellbremse.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Verschließ von Brembeläge wird nicht mit roter Warnleuchte angezeigt .
      Es ist ein Blech am Bremsklotz das an die Bremsscheibe reibt.
      Wenn Bremsflüssigkeit genug ist könnte der Kontrollschalter von der Handbremse
      evtl.defekt sein.

      2.0 CRDI 136 PS Schalter,04.2016 ,EU Fahrzeug aus Belgien AHK abnehmbar,LED Kennzeichen und Innenraumbeleuchtung, Lichtlauftürreflektoren,Fensterautomatik, Pioneer GM -D1004, Edelstahl Ladekantenschutz,Climair Windabweiser,Motohaubenlifter,

    • Matze61 schrieb:

      @joko110
      ich weiß. Laut BA Bremsflüssigkeit zu niedrig (ist es nicht) oder Handbremse angezogen (ist es auch nicht). Deshalb und vom Weg der Handbremse gehe ich von verschlissenen Belägen aus. Und "ab in die Werkstatt": ich habs ja oben schon geschrieben - Samstag abend UND Weihnachten!! Sch..... .

      @Peper
      mechanische Feststellbremse.
      Vielleicht ist es was ganz banales. Hast Du einen Schutzbrief? Wenn der ADAC oder ähnliches mal nachschaut ist Dein schlechtes Bauchgefühl weg.
      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Okay, danke erstmal für die Antworten.
      Vielleicht bemühe ich morgen früh doch mal die Hyundai-Mobilität.
      Schaun mer mal.
      Ich muß am Donnerstag eh in die Werkstatt. Mich hat heut auf dem Parkplatz so ein Depp angestoßen. Hinten links der Stoßfänger 2x gerissen. Da laß ich auf jeden Fall was machen, geht vor.
      Muß über Weihnachten halt der RAV 4 - Oldie meiner Frau herhalten.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • So, nochmal ein kleines Update. War eben meine Holde von der Weihnachtsfeier abholen. 60 km, davon 50 Autobahn. KEINE WARNLEUCHTE MEHR!!!
      Wieder ein Fall der wundersamen Selbstreparatur.
      Werd am Donnerstag trotzdem mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Hatte mal Ähnliches beim Audi. Ein Marder hatte die Leitung der Überwachung des Bremsflüssigkeitsstandes angeknabbert. Ich weiß nur im Moment nicht, ob beim Dicken die Überwachung als Öffner oder Schließer ausgebildet ist. Ich vermute mal als Öffner, dann wird auch der defekte Leitungsweg signalisiert.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Das Drecksviech.
      Na, wenn sowas ist, dann taugt die Marderabwehr nichts, welche eingebaut ist. Spuren im Motorraum hab ich allerdings nicht gesehen, der ist klinisch sauber.

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.

    • Kurzes Update.
      Der Meister wußte heute sofort, was da faul war.
      Vakuumpumpe des Bremssystems. Er meinte, daß das in letzter Zeit „etwas vermehrt Auftritt“ jedoch von Hyundai „ nicht so gerne wahrgenommen“ wird. Weil: Kostenpunkt so um die 1,5 k€. Er sagte auch, daß es wahrscheinlich nicht das letzte mal war, daß die Lampe angeht.
      Ist mir aber in dem Moment Rille, da Garantie.
      Neues Teil ist bestellt, sollte dann auch bald gemacht werden, da ich ROTE Warnlampen eigentlich gar nicht so mag. Und schon überhaupt nicht, wenn die was mit der Bremse zu tun haben. :cursing::m0034:

      2.0 CRDi Allrad Diesel 48 V-Mildhybrid, EZ: 10/19; Automatik, N-Line, Sicherheitspaket, Smart-Key, el. Heckklappe, Polar-White, abnehmbare AHK - soweit alles drin bis auf Komplett-Leder und Pano-Dach.