Sitzheizung Aufhetzung schneller auf Stufe 3?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitzheizung Aufhetzung schneller auf Stufe 3?

      Hallo,
      kann mir jemand sagen ob die Sitzheizung schneller aufheizt auf Stufe 3 als auf einer geringeren Stufe? Das war zumindest bisher meine Annahme. Jetzt kam ich mit einem Kollegen ins Diskutieren und der meint, dass die Sitzheizung auf Stufe 2 genauso schnell aufheizen würde aber halt nur bis zu der dort max. angegebenen Wärme.
      Weiß jemand, wie das beim Tucson ist?
      LG,
      Andreas :)

      ""
    • Ich glaube nicht, dass in dem Sitz ein Temperaturfühler verbaut ist, der die Sitzheizung mit max. Leistung bei erreichen einer definierten Temperatur abstellt.
      Ausserdem müsste dann eine Temperatur und nicht eine Stufe als Anwahl des SH Schalters vorhanden sein.
      Also Funktionsweise ähnlich einer Klimaautomatik.
      Die Heizmatten werden einfach nur mit drei entsprechend unterschiedlich abgestuften Leistungen angesteuert.
      BEISPIEL: Stufe 1 = 20W, Stufe 2 = 40W und Stufe 3 = 60W.
      Um den Sitz also schneller aufzuheizen, ist es also notwendig Stufe 3 (volle Leistung) auszuwählen und nachher von Hand auf Stufe 2 oder 1 herunterzuschalten.
      Fazit: Dein Kollege hat entweder eine SH mit Tempfühler (unwahrscheinlich - weil erhöhter Fertigungsaufwand durch Regelung mit Fühler) oder schlichtweg ein anderes Empfinden.

      :thumbsup: Weißer 2,0 CRDI, 185 PS, AWD, A/T, EU-Neuwagen aus Dänemark mit (deutscher) Premium Ausstattung + Leder Paket + Sicherheitspaket + Panoramadach + abnehmb. AHK + Pioneer GM-D 1004 + Huawei E8230 Wlan Stick mit Netzclub Karte :thumbsup:
    • Die mir bekannten Sitzheizungen (Herstellerausrüstungen) haben in der Heizmatte verbaute Thermistoren oder Thermostate, schon aus Sicherheitsgründen. Das ist auch im Sommer spürbar, dann spürt man in der Regel von der eingeschalteten Sitzheizung nichts. Manche Hersteller kombinieren sie auch mit der Sitzerkennung. Für Hyundai kann ich es nicht sagen, wird aber nicht anders sein.
      Somit hat dein Kollege schon recht. Allerdings täuscht dich dein Empfinden nicht, denn mehr erzeugte Wärme der Stufe 3 kommt schneller durch Sitzpolster und dicker Winterkleidung an deinem Allerwertesten an. Wären die temperaturabhängigen Bauteile an deinem Allerwertesten verbaut, hätte dein Kollege recht. :thumbsup:

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Wandlerautomatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, für deutschen Markt

    • Meine Sitzheizung im Tucson wird im Sommer genau so schnell und auch genau so warm wie im Winter bzw. wird die auch warm wenn keiner drauf Sitzt.

      Wenn ich z.b. früh zum ersten Kunden fahre kann ich nämlich so meinen Beifahrersitzt schon mal aufwärmen und sitze dann nach dem Umsteigen auf einem warmen Sitzt :m0009: .

      Gruß
      Maik

      Hyundai Tucson 2 Liter CRDI, 136PS, 2WD, Handschalter, Syle Austattung mit zusätzlich LED Scheinwerfern in Polar-weiß :thumbup: .

      Kilometerstand aktuell: 240.000 km und immer noch Probleme mit der Kiste die Hyundai nicht in den Griff bekommt...

    • Ubs schrieb:

      Die mir bekannten Sitzheizungen (Herstellerausrüstungen) haben in der Heizmatte verbaute Thermistoren oder Thermostate, schon aus Sicherheitsgründen. Das ist auch im Sommer spürbar, dann spürt man in der Regel von der eingeschalteten Sitzheizung nichts.
      Die Thermistoren sind nur ein Schutz gegen Überlast. Es gibt keine vordefinierte Temperaturvorwahl und REGELUNG (ich wähle Temp 30° an und das System heizt bis max. 30° und hält die Temperatur), sondern nur die beschriebene Wattabstufung. Hier wird ein enspechender Kaltleiter zum Überlastschutz und zur Strombegrenzung für Dauerbetriebe verwendet. - Ist ist also eine Begrenzung, die sicherstellt, dass der Sitz nicht anfängt zu brennen oder durchzuschmoren.
      Ich bleibe dabei - der Kollege hat nicht Recht!
      Im übrigen kannst du im Hochsommer auch im Hyundai deine Sitzheizung testen - sie funktioniert spürbar und ist wie Maik schon geschrieben hat nicht mit einer Sitzerkennung gekoppelt. :D
      :thumbsup: Weißer 2,0 CRDI, 185 PS, AWD, A/T, EU-Neuwagen aus Dänemark mit (deutscher) Premium Ausstattung + Leder Paket + Sicherheitspaket + Panoramadach + abnehmb. AHK + Pioneer GM-D 1004 + Huawei E8230 Wlan Stick mit Netzclub Karte :thumbsup:
    • @Xtzhotte
      Ich hatte nichts anderes geschrieben: Thermistoren aus Sicherheitsgründen. Die größere Wärme der Stufe 3 kommt eher durch Polster und dicker Winterkleidung am Allerwertesten an.

      Einfluß der Sitzerkennung gibt es.
      Auch Thermostate gibt es, auch bei Zubehörheizungen. Wie es bei Hyundai ist, weiß ich nicht (Hatte ich geschrieben)
      Bei meinem ehemaligen Audi kam im Sommer keine spürbare Wärme und auch die Aktentasche konnte man nicht aufheizen.
      Die Heizung konnte man im Winter immer anlassen und wo einer saß, wurde geheizt. Hyundai schaltet dafür mit jedem Zündung aus alles aus. Ist mir persönlich egal.
      Was ich vermisse sind Schalter vorn für die hinteren Heizungen. Die Oma macht eher die Fenster auf als die Heizung an. :)
      Kein Hersteller kann die Temperatur an den Schalter schreiben, dann müßte das Temperatur bestimmende Element am Allerwertesten angebracht sein (Habe ich aber auch schon geschrieben).

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Wandlerautomatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, für deutschen Markt