Klackern / Rasseln bei Kaltstart und Betrieb 1.6 T-GDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist ja mal ein spannendes Thema.
      Mein Dicker hat nun knapp 45000km und der Motor läuft, ob kalt oder warm, extremst leise.
      Ich hatte vorher einen Golf TFSI und der nagelte extrem, aber das war bekannterweise die Steuerkette.

      Nun erwarte ich Anfang September den neuen N Line und als Modeljahr 20 hat der schon die neueste Abgasnorm nach Euro 6d-Temp. Ich hoffe ja nicht, dass Partikelfilter und Softwareanpassung, die mein TL noch nicht hat, zu solchen Ergebnissen führen.
      Mich hatten so einige Kommentare zum Motorgeräusch des TFSI schon genervt.
      Selbst hört man das ja irgendwann nicht mehr ständig, weil es ausgeblendet ist.

      Gruß
      Andreas

      ""

      Hyundai Tucson N Line 1.6T-GDi, MJ 2020 in Shadow Grey
      Erweiterungen: Sicherheitspaket, elektr. Heckklappe, Smart-Key-System, AHK abnehmbar

    • @froschmobil
      @sven.man

      Gab es bei dir nochmal etwas neues zu dem Thema oder hast du dich mit "ist normal" zufrieden gegeben?

      Ich schließe bei den tgdi's Mal den Turbo aus, meiner verhält sich quasi identisch und hat gar kein Turbo :S

      Ich habe jetzt am Donnerstag einen Termin und falls noch jemand nen Tipp hat immer her damit. :thumbsup:
      Tucson FL - GDI 132 (der kleine) ;) - Polar White
    • Moin Daniel,

      Jronin schrieb:

      @sven.man
      nur zur Info: Der User sven.man aka GastUser hat seinen Account hier gekündigt, bzw. ist dieser gesperrt. D.h. zumindest über diese Accounts wirst Du keine Antwort mehr von ihm bekommen.

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • Also bei mir hat sich seitdem nichts getan. Geräusch immer noch da. Bei warmem Motor weniger. Am Freitag gehts mit dem Wohnwagen nach Südfrankreich. Ich werde nächstes Jahr im Rahmen der ersten Inspekton das Ganze nochmal anschauen lassen und werde weiter die Antworten hier verfolgen. Der Turbo wird es nicht sein. Ich vermute auch immer noch die Hochdruckpumpe. Obwohl sich im Bekanntenumfeld der ein oder ander TFSI aus dem VW Regal auch nicht besser anhört.

      Tucson 1.6 T-GDI, 4WD, 6 Gang-Manual, Style, Micron Grey, EZ:02/19, Bürstner Wohnwagen Bj. 1996 Scala 535TK 1,36to

    • Neu

      So, komme gerade von der Vertragswerke und habe auch die ernüchternde Info erhalten, das Geräusch sei normal. Probefahrt mim Meister gemacht, überwiegend 2ter Gang zwischen 2.200 und 2.500 Umdrehungen da klingt es für mich am "bedrohlichsten". Er musste auch zwei mal hinhören und fand es m.E: auch kurz merkwürdig. Hat sich das ganze dann nochmal bei geöffneter Motorhaube angeschaut.

      Seine Vermutung war der Hitzeschutz bzw. Hitzeschild, welcher Vibrationen aufnimmt. Das Hitzeschild (unterhalb vom Motor) sitzt locker, soll wohl aber auch so sitzen :/

      Dann das übliche geblubbel von wegen "Sie haben ja noch Garantie, wenn was passiert bli bla blub".

      Keine Ahnung was sich die HMD-Ingenieure dabei gedacht haben, aber so ganz trau ich dem Braten nicht und werde wohl oder übel ne zweite Meinung einholen. Man geht ja in Weiser Voraussicht in die Werkstatt um einen drohenden Schaden abzuwenden und nicht erst beim Schaden irgendwo in Timbuktu stehen zu bleiben und sich nen Ast abzufreuen, dass man ja noch Garantie hat und alles halb wo Wild sei...

      Ich meine wir reden hier über ein Auto mit 2200 km auf der Uhr, welches bis vor ein paar Wochen dieses Geräusch nicht wahrnehmbar produziert hat, da war dieser fummelige Hitzeschild auch schon am baumeln. Schau ma mal was der nächste Besuch bringt.... :thumbdown:

      Tucson FL - GDI 132 (der kleine) ;) - Polar White
    • Neu

      Peper schrieb:

      Um das Geräusch zu lokalisieren würde ich mal empfehlen einen großen Schraubenzieher mit der Spitze auf die Hochdruckpumpe zu halten und dann mit dem Ohr dicht an den Griff. Wenn das Geräusch von der Pumpe kommen sollte kann man es gut hören.
      Gute Idee Peper, ein abgesägter Holzbesenstil überträgt Geräusche noch besser ans Ohr, so hat der Altmeister es immer bei meinen DB`s gemacht, wenn am Motor z. B. die Düsen etwas klackerten.
      Meistens hat er dann den Verursachen ganz schnell ausmachen können.

      Nur ein TIP...!


      Beste Grüße
      status1953

      Hyundai Tucson 2.0 CRDI / Bj. 3/2017 / 185 PS / Automatik / 4 WD / AHK abnehmbar / Premium, Leder usw. Farbe; schwarz
      Hyundai i 20 / Bj. 8 /2014 / Automatik, Schiebedach, heizb. Sitze usw. (Ehefrau)
      BMW 100 K RT Bj. 1990 wenn es mal oben offen sein soll.

    • Neu

      Das ist noch besser - Herr Doktor .... :D ein Besenstiel ist aber günstiger... :P

      Schönes Wochenende
      status1953

      Hyundai Tucson 2.0 CRDI / Bj. 3/2017 / 185 PS / Automatik / 4 WD / AHK abnehmbar / Premium, Leder usw. Farbe; schwarz
      Hyundai i 20 / Bj. 8 /2014 / Automatik, Schiebedach, heizb. Sitze usw. (Ehefrau)
      BMW 100 K RT Bj. 1990 wenn es mal oben offen sein soll.