Reifen beschädigt, Spur verstellt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifen beschädigt, Spur verstellt ?

      Gestern beim Einfahren in meine Garage habe ich zu früh eingelenkt, da habe ich leider hinten die Mauerkante erwischt.
      Hinterer Reifen platt und kaputt. Ein paar Kratzer in der Tür, aber das ist eher Nebensache.

      Was mir nun heute morgen (nach Winterreifen aufziehen) aufgefallen ist, dass das Lenkrad nicht gerade steht, sprich wenn ich gerade aus fahren möchte, muss ich das Lenkrad leicht drehen.
      Könnte dadurch die Spur verstellt worden sein ? Oder sonst was ?
      Plus, die Kontrollleuchte "ESP" geht dauernt an.

      Es ist ja nicht so, als wäre ich da mit 10km/h reingefahren. Es war vll 5km/h ...

      Gruß,
      Jeff

      ""

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS DCT 4WD, Platinum Silver, Beiges Interieur, Executive Ausstattungslinie (BeLux)

    • Du bist aber "nur" mit dem Hinterreifen gegen die Mauerkante gefahren? Dann kann sich die Spur an der Vorderachse ja nicht verstellt haben. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

      Die Winterreifen waren neu? Oder schonmal gefahren? Und neu aufziehen heißt auf die Sommerfelgen drauf? Oder sind es Kompletträder die du draufgemacht hast?

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Ja Hinterreifen (rechts, vom Heck gekuckt).
      Keine Ahnung, aber denke schon dass man auch hinten die Spur einstellen kann.

      Winterreifen waren 1 Winter gefahren.
      Der kaputte Sommerreifen wurd noch nicht gewechselt. Wenn, dann auf die gleiche Sommerfelge.

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS DCT 4WD, Platinum Silver, Beiges Interieur, Executive Ausstattungslinie (BeLux)

    • tosch schrieb:

      ich glaube kaum, das wenn hinten rechts eine Mauerkante erwischt wird, vorne das Lenkrad anschließend schief stehen kann ?(
      Das dachte ich mir auch, aber vor dem "Zwischenfall" war das nicht der Fall ;)

      Ich werde heute Abend mit dem Freundlichen ein Termin ausmachen und werde berichten was nun genau passiert ist.

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS DCT 4WD, Platinum Silver, Beiges Interieur, Executive Ausstattungslinie (BeLux)

    • Daywalker schrieb:

      tosch schrieb:

      ich glaube kaum, das wenn hinten rechts eine Mauerkante erwischt wird, vorne das Lenkrad anschließend schief stehen kann ?(
      Das dachte ich mir auch, aber vor dem "Zwischenfall" war das nicht der Fall ;)
      Ich werde heute Abend mit dem Freundlichen ein Termin ausmachen und werde berichten was nun genau passiert ist.
      Die Achsgeometrie ist aufeinander abgestimmt, und wenn hinten etwas nicht stimmig ist, kann auch das Lenkrad bei Geradeausfahrt schief stehen, so wie es @reflex in Beitrag #5 richtig angemerkt hat. Je nach Krafteinwirkung kann sich das aber auch auf die Vorderachse übertragen haben. Hinten rechts drückt dann auf die Vorderachse links.

      Gruß

      der Wildledermantelmann


      TLE-Intro Tucson GDI 1,6 Schaltwagen

      Don’t Let Me Be Misunderstood
      Ihr sagt: Wir leben doch heute!
      Ja, gewiss - aber so sind hier die Leute. (F.J.Degenhardt)

    • Das kann natürlich schon sein, das sich was verstellt/verbogen hat an der Hinterachse. Wenn ein Reifen dabei den Geist aufgegeben hat, war da schon ordentlich Kraft am Werk.

      Abgesehen davon gibt es aber noch andere Gründe für "schiefes" Fahrverhalten. Beispielsweise, wenn man die Reifen wild tauscht. Also das was sonst hinten links war, dann beim montieren vorne rechts montiert wird, z.B. Oder Reifen, die gegen die Laufrichtung montiert werden. Luftdruckunterschiede links/rechts können sowas auch auslösen; nicht 0,1 bar natürlich sondern schon etwas mehr.

      Und das ESP Lämpchen ist auch erst nach Feindkontakt angegangen? Da würde ich jetzt zuerst an einen defekten ABS Sensor oder Sensorring denken. Aber das sollte sich ja auslesen lassen.

      By the way... Meine Kfz Zeit ist ja schon was her. Aber soweit ich das noch weiß, kann man an der Hinterachse keine Spur einstellen. Wenn die nicht stimmt, dann ist etwas defekt und muss getauscht werden. Die Spur wird ausschließlich an den Spurstangenköpfen des Lenkgetriebes eingestellt. Und das gibts nur an der Vorderachse.
      Ausnahmen davon gab es nur in Formel oder Rennfahrzeugen.

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Luftdruck ist schön bei 2.5 bar, dank Kompressor.
      Links nach rechts, nicht möglich wegen Laufrichtung.
      Ich habe auch 3x kontrolliert ob ich die Laufrichtung eingehalten habe.
      Ich habe auch 3x kontrolliert, mit dem Drehmomentschlüssel, ob alles fest sitzt.

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS DCT 4WD, Platinum Silver, Beiges Interieur, Executive Ausstattungslinie (BeLux)

    • Au weia, das kann teuer werden. Hast Du Vollkasko?

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.