Versteuerung ab September 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen

      Mal kurz vorgestellt

      Andre 41 Jahre aus Recklinghausen und seit Anfag März Besitzer eines 1.6er 132 PS FL TLE aus CZ. Der Wagen wurde am 31.12.2018 auf den Hof vom Händler gestellt und am 01.03. auf mich als Erstbesitzer zugelassen. Garantieheft vom autorisierten bulgarischen Händler auf meinen Namen mit 5 Jahre Garantie Beginn ab 31.12.18. Hoffe das ist genug Info.

      EDIT: habe mich nochmals korrekt eingelesen ;) Der 162 g/km ist NEDC Wert und der 183g/km der WLTP Wert. Hätte der nette Händler einen drauf hinweisen sollen. Sind nur 36€ mehr im Jahr aber da auch der reale Verbrauch höher ist.... Schon ärgerlich.
      Ich lasse meinen Post mal stehen für alle Interessierten.


      Habe heute meinen Steuerbescheid bekommen. Bin von den bekannten 165g/km ausgegangen. Berechnet wurden 183 g/km also 208€.
      Werde nicht ganz schlau draus. Auch nicht ob der 6d Temp drin ist, was er ja sein müsste.

      Der Verkäufer hat mir auch ein Blatt mit den 165 g/km gegeben beim Kauf.

      In den CoC Papieren steht unter Punkt 49.1 all Powertrains Combined 162g/km und unter 49.4 all Powertrains under (EU ) 2017/1151 Combined 183g/km.
      Bedingt durch viel höheren Spritverbrauch.

      Was meint Ihr dazu?!

      Danke

      Andre

      ""

      1.6 GDI 132 PS 12/2018 aus CZ mit 5 Jahren Garantie vom autorisierten bulgarischen Hyundai Händler.
      Weiß, 18 Zoll, Navi, SHZ,PDC mit Kamera hinten, Colorverglasung ab B-Säule, Start/Stop etc.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BigAlAndre ()

    • BigAlAndre schrieb:

      Andre 41 Jahre aus Recklinghausen und seit Anfag März Besitzer eines 1.6er 132 PS FL TLE aus CZ. Der Wagen wurde am 31.12.2018 auf den Hof vom Händler gestellt und am 01.03. auf mich als Erstbesitzer zugelassen. Garantieheft vom CZ autorisierten Händler auf meinen Namen mit 5 Jahre Garantie Beginn ab 31.12.18. Hoffe das ist genug Info.

      Habe heute meinen Steuerbescheid bekommen. Bin von den bekannten 165g/km ausgegangen. Berechnet wurden 183 g/km also 208€.
      Werde nicht ganz schlau draus. Auch nicht ob der 6d Temp drin ist, was er ja sein müsste.

      Der Verkäufer hat mir auch ein Blatt mit den 165 g/km gegeben beim Kauf.

      In den CoC Papieren steht unter Punkt 49.1 all Powertrains Combined 162g/km und unter 49.4 all Powertrains under (EU ) 2017/1151 Combined 183g/km.
      Bedingt durch viel höheren Spritverbrauch. Habe es ich das falsche Fahrzeug
      Hallo Andre,
      stell Dich doch bitte mal unter "Mitglieder stellen sich vor............." mit den verschiedensten Daten von Dir und Deinem Wagen ein.
      Also bei mir war das genau so mit diesen verkappten Abgaswerten.
      Mir gab man beim Kauf auch einen CO2-Emissions-Zettel mit der kombinierten Angabe von 165 g/km für den Tucson 1.6 T-GDI 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe 130 kw.
      Bei Übergabe von den Fahrzeugpapieren und dem Wagen war ich auch ganz erstaunt das jetzt auf einmal nach Nr. 4. WLTP-Values Combined 178 gr/km angegeben werden.
      Keiner klärt einem eigentlich richtig auf - noch nicht einmal das Autohaus oder der Autoverkäufer wissen RICHTIG 100 % Bescheid.
      Bin mal gespannt wenn die Steuerbescheinigung kommt - was dann dort wieder drauf steht.

      Dass mit der Angabe des Euro 6-d-Temp habe ich auch noch nicht gefunden; hängt aber bestimmt mit der Typ, Variante und Version im Fahrzeugbrief unter D.2 zusammen. Diese Zahlen oder Werte sagen bestimmt aus, dass es sich bei dem Motor um ein Euro 6-d-Temp handelt (ps: hoffe ich zumindest.....!)

      1.6 T - GDI Premium; 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, 2WD Frontantrieb, 177 PS; Stellar - Blue - Metallic, Baujahr 12/2018; Facelift 2019; Lieferung 02/2019; Panorama - Schiebedach, schwenkbare AHK original von Hyundai eingebaut ( von MVG - Made in Germany ) :):):)

    • @BigAlAndre

      lese am besten mal diesen Thread von Anfang an. Hier steht alles zu dem Unterschied von NEFZ und WLTP und der Handhabung durch Handel und Finanzamt.

      Die Schadstoffklasse findest du u.a. in deiner Zulassung unter 14.1 - die Erläuterung dazu hier:

      de.wikipedia.org/wiki/Schadstoffschl%C3%BCssel

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • Danke an euch beide.

      Im Vorstellungsthread habe ich mich dann auch verewigt;-)

      Ich habe meinen Post schon editiert. Nach noch mehr lesen ist jetzt alles klar.
      Aber ist schon interessant, das selbst auf der offiziellen Hyundai Homepage mit den falschen Werten noch die Tucsons beworben werden.

      Dann auf viele weitere Fahrten ohne Problem.

      Schönes WE allen

      1.6 GDI 132 PS 12/2018 aus CZ mit 5 Jahren Garantie vom autorisierten bulgarischen Hyundai Händler.
      Weiß, 18 Zoll, Navi, SHZ,PDC mit Kamera hinten, Colorverglasung ab B-Säule, Start/Stop etc.

    • Ubs schrieb:

      Es sind nicht die falschen Werte, sondern die umgerechneten Werte, so wie es der Gesetzgeber vorschreibt. Steht aber alles im Forum.
      Hi. ok so kann man das auch sehen. Aber wir sind in Deutschland, kaufen evtl. einen PKW bei Hyundai Deutschland und dann sollten auch die in Deutschland gültigen Werte stehen. Ich lese in der Broschüre ein Verbrauch X und CO2 Wert von X.
      Kaufe das Auto mit den Werten und bin aber am Ende mit deutlich höherem Verbrauch Y und CO2 Wert Y und somit Mehrkosten der Betroffene.

      Aber das ist ja die Grundsatzdiskussion hier. Ist halt Deutschland.

      Also bis dann

      1.6 GDI 132 PS 12/2018 aus CZ mit 5 Jahren Garantie vom autorisierten bulgarischen Hyundai Händler.
      Weiß, 18 Zoll, Navi, SHZ,PDC mit Kamera hinten, Colorverglasung ab B-Säule, Start/Stop etc.

    • @BigAlAndre

      Das ist der in Deutschland gültige Wert. NEFZ-Wert umgerechnet in WLTP. Das ist zur Zeit herstellerübergreifend so. Bei den Werten stehen in der Regel Fußnoten, die auf die Umrechnung hinweisen, auch im Hyundai-Prospekt. Wie immer, es kommt auf das Kleingedruckte an.

      @tosch wird gleich sagen: Wir wiederholen uns.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ubs ()

    • Der Thread ist zwar schon älter und nachdem ich vom Zollamt Dortmund meinen KFZ Steuerbescheid bekommen habe und den Mund vor Verwunderung nicht mehr zu bekam aufgrund meiner 360 € Steuern, wollte ich den Steuerbetrag meines unten in der Signatur aufgeführten Tucson hier bekanntgeben.
      Dachte eigentlich bis dato immer dass ich mich jetzt für ein Auto mit neuester Technik entschieden habe, aber der Fehler ist wohl das er von der EZ zu jung ist und jetzt nach anderem Verfahren bewertet wird. Wie konnte ich auch glauben dass Vater Staat keine Ideen hat einem das Geld jetzt noch effektiver aus der Tasche zu ziehen.
      Wenn ich allerdings lese was zum Teil in anderen Ländern bezahlt werden muss, bin ich noch glücklich.

      Tucson FL Premium
      deutsches Model

      EZ 12/2018
      2.0 l Diesel - 185PS - 48V Mildhybrid
      8 Gang Automatik - 4WD
      alles drin, Abstandstempomat, 360 Grad, Krell, Full LED ect.,
      außer Leder und Panodach
      AHK abnehmbar mit Dauerplus

    • Moin,

      Tucsondriver2019 schrieb:

      den Mund vor Verwunderung nicht mehr zu bekam aufgrund meiner 360 € Steuern,
      immerhin noch EUR 3,00 weniger als der hier bisher genannte "Spitzenwert" von EUR 363,00 für den 2.0 l Diesel - 185PS - 48V Mildhybrid. :)

      Tucsondriver2019 schrieb:

      Wie konnte ich auch glauben dass Vater Staat keine Ideen hat einem das Geld jetzt noch effektiver aus der Tasche zu ziehen.
      <Sarkasmus an>
      Im nächsten Jahr wird die Kfz.-Steuer ja nach der Einführung der PKW-Maut gesenkt. Dann bezahlst Du ja viel viel weniger an (Kfz.-)Steuer. :m0008: Müssten/könnte dann bei dem 2.0 l Diesel ca. EUR 96,00 weniger sein. Eine PKW-Maut ist ja schließlich keine Steuer sondern eine Straßennutzungsgebühr. Wenn Du aber ganz viel Pech hast wird es dann im nächsten Jahr noch eine neue CO₂ Abgabe für PKW geben und die wird wahrscheinlich wieder als zusätzliche Steuerabgabe über die Kfz.-Steuer laufen. Somit ... :m0004:
      <Sarkasmus aus>

      VG Jim

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi EU-Modell (EZ: 07.2016): 6-Gang - 136 PS - Allrad - Phantom Black
      Premium + AHK + Pioneer GM-D1004 + Blueskysea B1W Dashcam

    • Umsätze müssen generiert werden. Das ist das oberste Gebot der Politik.

      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Tucsondriver2019 schrieb:

      Der Thread ist zwar schon älter und nachdem ich vom Zollamt Dortmund meinen KFZ Steuerbescheid bekommen habe und den Mund vor Verwunderung nicht mehr zu bekam aufgrund meiner 360 € Steuern, wollte ich den Steuerbetrag meines unten in der Signatur aufgeführten Tucson hier bekanntgeben.
      Dachte eigentlich bis dato immer dass ich mich jetzt für ein Auto mit neuester Technik entschieden habe, aber der Fehler ist wohl das er von der EZ zu jung ist und jetzt nach anderem Verfahren bewertet wird. Wie konnte ich auch glauben dass Vater Staat keine Ideen hat einem das Geld jetzt noch effektiver aus der Tasche zu ziehen.
      Wenn ich allerdings lese was zum Teil in anderen Ländern bezahlt werden muss, bin ich noch glücklich.
      Jo, 360€ sind heftig.
      Aber das weiß man doch vor einem Autokauf. Zumindest sollte man sich über die Fixkosten informieren

      2018er Tucson vFL T-GDI 177PS und 2016er i20 GB 1.4 101PS