Mischbereifung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mischbereifung

      Als ehemaliger X5 Fahrer und zukünftiger Tucson Platin Besitzer hab ich eine Frage. Kann man auf den Tucson Mischbereifung machen? Habe mir vorn 255 und hinten 285 auf 19 Zoll vorgestellt..

      ""
    • Theoretisch gehen vorne 255-45-19 und hinten 285-40-19, damit bist Du in der gesetzlichen Toleranz zum Originalrad.
      Von der Reifenbreite vorn gar kein Problem hinten wird das recht knapp. Du musst dann auch verschieden Breite Felgen haben. Knackpunkt bei der Mischbereifung wird die Einpresstiefe der Felgen sein, dafür solltest Du Dir Hilfe bei einem Reifenfachmann holen.
      Verkauft hat man sich schnell.

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse

    • Nö, warum das ?
      Solange er Abrollumfang annähernd gleich ist - wie bei der angesprochenen
      Kombination - macht das dem Allrad gar nix.

      Einzige Frage, die ich mir stelle - worin soll der Sinn liegen, gleiche Felgenbreiten
      vorausgesetzt. Und (erlaubte) Felgenkombinationen mit unterschiedlichen Breiten
      sind mir beim Tucson noch nicht untergekommen...

      2017 Premium 2.0 CRDi 4WD 185PS Automatik, Vollausstattung
      H&R-Federn, Motec Aventus MCT11 8,5x20 ET40 mit 245/35/20 Conti SC

      Der Trend geht zum Drittfahrzeug :D

    • GeBurg schrieb:


      Einzige Frage, die ich mir stelle - worin soll der Sinn liegen, gleiche Felgenbreiten
      vorausgesetzt. Und (erlaubte) Felgenkombinationen mit unterschiedlichen Breiten
      sind mir beim Tucson noch nicht untergekommen...
      Beim Tucson gibt es das nicht.
      Das hat rein optische Gründe, es sieht besser aus.
      Beispiel: Vorne 8J mit 255-45-19 hinten 8J mit 285-40-19. Hinten steht die Reifenwand in diesem Fall über und wirkt wulstig. Ist hinten eine 8,5J Felge mit dem genannten Reifen wirkt die ganze Sache homogener für das Auge und wirkt bulliger.

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse

    • GeBurg schrieb:

      danke für die Erklärung, aber das war mir durchaus bekannt.
      Ich glaube, da hast Du mich nicht verstanden...
      Das ist durchaus möglich. Du kannst mich gerne aufklären :)

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse

    • na weil ich im Grunde das gleiche gesagt habe - unterschiedliche Reifengrössen
      auf gleich breiten Felgen sieht "bescheiden" aus, aber legale Felgen mit unter-
      schiedlichen Breiten VA/HA sind mir keine bekannt - deshalb die Frage nach dem
      Sinn...

      2017 Premium 2.0 CRDi 4WD 185PS Automatik, Vollausstattung
      H&R-Federn, Motec Aventus MCT11 8,5x20 ET40 mit 245/35/20 Conti SC

      Der Trend geht zum Drittfahrzeug :D

    • tosch schrieb:

      der TE hatte doch nur nach den Reifen unterschiedlicher Größe auf dem Tucson nachgefragt. Ich lese nichts davon, das er die auf der gleichen Felgenbreite hinten und vorne fahren will ?(
      Liest keiner, was geschrieben wird ?
      Ich zitiere mich mal selber:
      "aber legale Felgen mit unterschiedlichen Breiten VA/HA sind mir keine bekannt"
      sprich mit ABE ode Gutachten.


      Das heisst natürlich nicht zwingend, dass es die nicht gibt - aber wenn doch, wäre
      es sehr interessant zu wissen ;)

      2017 Premium 2.0 CRDi 4WD 185PS Automatik, Vollausstattung
      H&R-Federn, Motec Aventus MCT11 8,5x20 ET40 mit 245/35/20 Conti SC

      Der Trend geht zum Drittfahrzeug :D

    • Und mir ist völlig Latte, was Dich interessiert.
      Aber ich habe nirgendwo irgendwas hineininterpretiert, ich habe
      lediglich den Sinn hinterfragt.
      Und ich glaube nicht, dass s Dir zusteht, zu entscheiden ob ich das darf oder nicht...

      2017 Premium 2.0 CRDi 4WD 185PS Automatik, Vollausstattung
      H&R-Federn, Motec Aventus MCT11 8,5x20 ET40 mit 245/35/20 Conti SC

      Der Trend geht zum Drittfahrzeug :D