Panoramadach Komfortschließung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Panoramadach Komfortschließung

      Heute habe ich die fehlende Komfortschließung für das Schiebedach nachgerüstet. Nach dem Einbau der automatischen Fensterschließung geöffneter Scheiben beim Verriegeln des Fahrzeuges war dies natürlich "unvermeidlich".

      Dieses Modul hatte ich mit für knapp 22€ geordert: Car Auto Power Sunroof Closer

      Der Einbau dauert knapp 1,5 Stunden und ist unkompliziert, sofern die Standardfunktion Schliessen nach Zündung aus ausreicht. Es gibt auch noch die Funktion Schliessen nach Doorlock aber mir reicht die Grundfunktion erstmal. Falls jedoch das Schliessen NACH Tür-Verriegeln sich auf dauer als besser herausstellen sollte, werde ich das DoorLock Signal nachrüsten.

      Entgegen der spärlichen Anleitung liegt das entsprechende Stecker/Buchsenpaar des Schiebedachmotors in der C-Säule links.
      Dazu muss die linke Sitzbank herausgenommen werden (sehr leicht) und die linke Lehne gelöst werden (Sicherheitsbelegungsstecker, Sitzheizung beachten).
      Danach die Fußschrauben der Seitenverkleidung enfernen, hintere Querträgerverkleidung (2 Steckdübel innen lösen) nach oben abziehen und danach die Seitenverkleidung abhebeln. Nun noch 3 M10 Schrauben der C-Säulenverkleidung und selbige abhebeln,
      dann sieht es so aus:
      SD-Modul-1.jpg

      SD-Modul-2.jpg ist wie Ostereiersuchen :D

      SD-Modul-3.jpg Das weisse oben ist das Objekt der Begierde - trennen und das Modul einfügen

      Nach einem Testlauf - Zündung an - Schiebedach auf - Zündung aus - nach ca 10 Sekunden schliesst das Dach automatisch

      SD-Modul-4_.jpg kann alles fixiert werden

      Bei der Gelegenheit habe ich die Heckbeleuchtung angezapft und eine Strippe unter die Dachverkleidung verbracht, um hier noch eine Zusatzbeleuchtung anzubringen.

      Zu erwähnen ist noch, daß ein Druck auf den Bedientaster des Schiebedachs eine aktivierte, automatische Schliessung stoppt (nach Zündung aus).

      Ein versehentlich offengelassenes Dachfenster sollte damit der Vergangenheit angehören
      Viel Spaß beim Einbau

      ""

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jogy ()

    • Nach 2 Testfahrten stört mich an der Standard-Version, daß nach jedem Zündungaus das Dachfenster zufährt.

      SD-Modul-Install.jpg"Aussagekräftige" Anleitung zur Installation - typisch china

      Aber auf der anderen Seite ist das Modul zu einem Preis verfügbar, bei dem nicht lange überlegt werden muss - das kann/muss man dann nach der Lieferung nachholen 8o
      Also nochmal alles raus, was diesmal in 10 Minuten erledigt ist.
      Leider wurde der entsprechende Pin 4 im Anschlussstecker "vergessen" - ein alter PC Anschlussstecker eines PC-Netzteil hilft hier gerne aus
      SD-Modul-05.jpg

      Das Modul selber ist sauber aufgebaut:
      SD-Modul-06.jpg

      Ich musste jetzt noch überlegen, wo ich das notwendige Doorlock-Signal herbekomme, ohne lange Kabelwege in Kauf nehmen zu müssen und per Zufall (Hörprobe Zentralverriegelung) kam ich auf das Tankdeckelverschlussrelais, welches freundlicherweise auch auf der linken Seite liegt.
      Auf dem Bild habe ich den Stecker schon abgenommen und die orange Litze als Schließimpuls identifiziert.

      SD-Modul-07.jpg

      Leider hatte ich keine orangefarbenen Litzen und musste kurzerhand mit blau improvisieren:
      SD-Modul-08 Kopie.jpg

      Stecker wieder im Tankdeckelrelais - bitte nicht von dem "Anhängermodul" (zwecks besserer Darstellung abgenommener Stecker) irritieren lassen - sieht sicher bei Ihnen anders aus
      SD-Modul-09.jpg

      Die Beschreibung nennt die entsprechenden Schritte zur Programmierung: Zündung an und Türen verriegeln. danach ist das Modul so geschaltet, daß nach dem Schliessen (bei mir Keyless am Griff) nochmals per Schlüssel geschlossen werden muss, um das Panoramadach zuzufahren.
      Ob das jetzt besser ist, als nochmals einzusteigen, die Zündung einzuschalten um dann das Schiebedach zu schliessen, muss jeder Besitzer dieses tollen Daches selber für sich entscheiden.
      Es scheinen auch weitere Möglichkeiten im Modul programmiert worden zu sein, denn zwischenzeitlich fuhr bei der Standardinstallation auch das Dachrollo zu, was ich als störend empfand.
      Ich teste da noch weitere Kombinationen, da leider keine weiteren Informationen im Netz zu finden ist und die Installationsanleitung rudimentär ist.

      Viel Spaß beim Nachbauen,
      Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von jogy ()

    • @jogy
      Wirklich mal einfach nur ein Kompliment an dich - gut beschrieben, aussagekräftig bebildert...gefällt mir :thumbup: Und ein wenig Bewunderung kann ich auch nicht verhehlen -ich könnte das einfach nicht :/

      Viele Grüße und einen entspannten Sonntag

      Willy

      T-GDI 177PS DCT, AWD, Premium, Phantom Black und eigentlich alles drin... :thumbup:
      Amp Eton SDA 150.4 mit Eton POW 172.2 und Eton PRX 170.2

    • WillyOne schrieb:

      @jogy
      Wirklich mal einfach nur ein Kompliment an dich - gut beschrieben, aussagekräftig bebildert...gefällt mir :thumbup: Und ein wenig Bewunderung kann ich auch nicht verhehlen -ich könnte das einfach nicht :/

      Viele Grüße und einen entspannten Sonntag

      Willy
      Vielen Dank,
      der Einbau ist jedoch wirklich so einfach, daß ihn jeder bewerkstelligen kann, da keine besonderen Werkzeuge benötigt werden (abgesehen vom Drehmomentschlüssel: Sitzschrauben werden bei der Remontage mit 20Nm angezogen).
      Kreuzschraubendreher für 4x Fußpunktschrauben Verkleidung, 14er Nuß für Sitzschrauben, 10er Steckschlüssel für 3 Schrauben der oberen Verkleidung - an der Verkleidung einmal rucken damit sie sich löst. Läßt sich anschließend auch sehr einfach wieder zusammensetzen.
      Gruß Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Tucson2017 schrieb:

      Hallo Jogy,
      bei bild nr.5 ist ein rote kabel zu sehen, (es ligt über der stecker) ist auch von dir nachgerüstet?
      und das blaue improvisiete kabel von Pin 4 wo wird angezapft?

      Danke
      Du meinst sicher das Bild Nr 6 mit dem Anschlussstecker im Schraubstock.
      Die Beschreibung steht darüber. Das rote liegt Kabel auf dem Stecker eines PC-Netzteils (Organspender) - sollte nur zeigen wo ich es entnommen habe; der Stecker links wird also nicht weiter gebraucht.

      Luckytucsondriver hat seine verwendeten Werkzeuge und Materialien im thread Stecker und Anschlüsse zum Basteln aufgelistet - in der Steckerbox AMP Superseal sollten diese Pins (weiblich) vorhanden sein.

      Das blaue auf dem Bild ist noch nicht ganz eingeschoben - es soll zeigen, wo es einzusetzen (nachzurüsten) ist: in Pin 4 (von links nach rechts: 1,2,3,4).
      Ich habe es beschriftet mit (kopfüber) 1 und DoorLock, was leider schlecht zu sehen ist - rechtsklick auf das Bild und speichern - dann kann das Bild weiter vergrössert werden.

      Auf dem folgenden Bild ist die Platine abgebildet und lobenswerterweise sind die Pins beschriftet, denn ich traute der "Anleitung" nicht. Der Pin 4 trägt die Bezeichnung LK+ und bestätigt hier den Anschluss des DoorLock 12V+ Signals.

      Die blaue Litze geht von hier zum nächsterreichbaren Signalkabel auf dem nächsten Bild: das grüne Kästchen links oben ist der Tankdeckelschließer, der entsprechende Anschlusstecker ist unten abgebildet (und die Litzen vom schwarzen Kabelschutz befreit).
      Das orangefarbige führt dieses DoorLock-Signal und wird von der blauen Litze angezapft. Damit wird das nachgerüstete Modul gesteuert.

      Gruß Jörg

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Klar klappt das - in der Standardversion wird's ja auch nur gesteckt :thumbup:
      Ich hatte mir bei der Gelegenheit noch eine 2. Kofferaumlampe per ebay für 6€ geordert (original Tucson, gebraucht) und auch noch die rechte Verkleidung demontiert, um spiegelbildlich einen Ausschnitt anzulegen.
      Ich habe jetzt 2 Lampen im Kofferaum und wenn das nicht reicht, kommt noch eine Dritte (flache vom CRV) an den Dachhimmel :D

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Also.. @jogy Das Teil ist da..
      eingebaut ist es ohne Probleme.. auch mit nachgerüstete Pin 4 (nach deine Anleitung)..
      zum vergleich jetzt, wie sind deine Funktionen?
      bei mir zum schließen muss ich 2x das Taster auf Fernbedienung drucken..

      Tucson 1,6 T-GDI 2WD 177PS, Schalter, Micon Grey, Executive,Vollaustattung außer DAB, :thumbsup: stolze Besitzer eines EU Fahrzeug!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tucson2017 ()

    • Hi Francesco,
      ja das ist so. Wie im OP geschrieben, verschließe ich die Tür keyless und muss, wenn das Dach schließen soll, ein zweites Mal per FB schließen.
      Der Hersteller sieht das als Feature, damit das Fenster nach dem einfachen Schließen auch mal auf bleiben kann.

      Will man doch lieber das automatische Zufahren des Dachfensters, dann 12V Doorlock-Kabel entfernen und Modul kurz abziehen und somit stromlos machen = Reset. Danach schließt es wieder nach Zündungsaus.

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • Update:

      da mir das Schaltverhalten nicht gefiel, habe ich einen weiteren Microprozessor (ATtini85) zwischen Signal und Modul-Prozessor zwischengeschaltet und diesen entsprechend programmiert (dieser übernimmt nun die Locksignal-Steuerung)!

      - Originalmodul schließt das Dach nach 2-maligen Drücken der Fernbedienung.

      - Meine Modifikation schließt jetzt direkt nach 1-maliger Betätigung. Damit muss, besonders bei keyless-Systemen, keine weitere Aktion folgen: einfach Taster am Griff betätigen, Fahrzeug verriegelt und Dach fährt zu.

      Als Bonus besteht die Möglichkeit, das Zufahren des Dachfensters zu verhindern durch ein 2.Verriegelungsimpuls innerhalb 3 Sekunden um das Dach auch mal gezielt zur Lüftung aufzulassen.

      Durch diese Erweiterung funktioniert jetzt die Komfortfunktion so wie ich es als optimal empfinde.

      Falls Sonderwünsche bestehen, können diese leicht integriert werden.
      Ich werde dazu noch einen weiteren Beitrag erstellen.
      Gruß Jörg

      P.S. der Einklemmschutz bleibt bei dieser Schaltung bestehen - die Bewegung des Dachfensters kann durch Druck auf den Multifunktionstaster gestoppt werden und sämtliche gewohnte Bedienung des Panoramadaches bleibt erhalten!

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von jogy ()

    • Tucson2017 schrieb:

      Hallo @jogy,
      Hab heute erfahren das nach 2 mal Taster drucken am Türgriff das dachfenster schließt.... Eigentlich wollte ich nicht so..
      du meinst sicher 2 mal Schließen am Schlüssel. Wenn du 2 mal am Türgriff drückst ist das Fahrzeug ja wieder auf, da der Türgrifftaster in der Funktion wechselt (zu-auf-zu-auf...).

      Darum meine Erweiterung, denn damit schließt das Dach direkt nach der Verriegelung (nur einmal Drücken)!

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel

    • ja mit dem tasten drucken hast recht...hab ich falsch geschrieben :| , ich meine aber das Rollos , nicht das glas selbst..

      Tucson 1,6 T-GDI 2WD 177PS, Schalter, Micon Grey, Executive,Vollaustattung außer DAB, :thumbsup: stolze Besitzer eines EU Fahrzeug!!