Reifengröße, Felgenbreite, ET und solch Gedöns

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifengröße, Felgenbreite, ET und solch Gedöns

      Hallo zusammen.
      in der nächsten Zeit möchte ich mir für meinen Tucson 19 Zoll Zubehörfelgen zulegen.
      Nun habe ich in verschiedenen Aussagen gelesen, dass eine maximale Felgenbreite von 8,5 bei ET45 möglich wäre, ohne dass das Rad außerhalb des Radkastens liegt.
      Es gibt ja nicht so viele Felgen mit ET45, manche haben ET40 und weniger.
      Nun bin ich die ganze Zeit am Rätseln, wie sich das mit Reifengröße bzw. Felgenbreite in Verbindung mit der Einpresstiefe verhält.
      Dabei hatte ich folgende Grundgedanken und ich hoffe dass für den Leser einigermaßen verständlich rüberkommt.
      Ich denke, solange die Felgenbreite schmäler ist als die Reifenbreite, kann man den Reifenwulst bei einem Reifenhöhenverhältnis von 45 vernachlässigen.
      Also beschränke ich mich auf ET und Reifenbreite.
      Als Beispiel nehme ich die 19 Zoll Werksfelgen, die 7,5 Zoll breit sind und eine ET53 haben.
      Reifenbreite ist 245mm. Das heißt die Reifen sind beidseitig jeweils ca. 2,7 cm breiter als die Felge.
      Solange die ET gleich bleibt, ändert sich auch nichts an der Position des Reifens im Radhaus.
      Das müsste dann heißen, dass der Reifen auch bei einer 8,5“ Felge in der gleichen Position bleibt.
      Im Umkehrschluss könnte ich dann eine niedrigere ET mit einem schmäleren Reifen ausgleichen.
      Eine ET45 Felge beispielsweise verlagert die Felge 8mm nach außen und wenn ich dann einen 235er Reifen aufziehe, würde sich diese Kombi nur 3mm weiter nach außen verlagern.
      Ich selbst kenne kein Fahrzeug mit den 19“ Werksfelgen, aber sind diese wirklich so press an der Außenkante, dass nicht mehr möglich ist?
      Wenn ich lese, dass User sogar Spurplatten von 15-20mm montieren, verstehe ich das nicht so ganz. Das würde ja bedeuten, dass die Werksfelgen durch diese Platten dann nur eine ET von 38 bzw. 33 haben.
      Auf der Web-Site: reifenrechner.at/ sieht man das auch optisch sehr gut.

      Schon mal vielen Dank
      und schönes WE

      Volker

      ""
    • dein Gedankengang ist völlig richtig. Ich habe die 19 Zoll Werksfelgen auf dem Fahrzeug plus vorne je 15 mm und hinten die 20 mm Verbreiterungen verbaut. Die Rad/Reifenkombination steht schön bündig mit der Außenkante ohne die Radhäuser zu berühren. Fahrtechnisch also einwandfrei.

      2,0 CRDI 185 PS, Phantom Black, 25 Jahre, Automatik, Panoramadach

    • vielen Dank für die Rückmeldung!

      Hast Du mit den Spurplatten auch die 245er Bereifung drauf?
      Wenn ja, habe ich das anhand des Reifenrechners mal durchprobiert. Theoretisch würden dann 8,5" Felgen mit ET35 und 235er Bereifung gehen.
      Was ja angeblich nicht machbar wäre.

      Bin ein wenig verwirrt.... :/

    • Ich lese immer in den Gutachten was davon das man die Radabdeckung von 0 - 50 grad herstellen soll durch Verbreiterung oder ziehen. Ich will mir eine Borbet Blx in 8,5x19 ET 40 mit 225/45 holen. Hat einer Erfahrung mit den maßen? Passt das ohne Änderungen?

      1,6 T-GDI 2WD Trend Moon Rock

    • Erfahrung mit den genannten Felgen habe ich nicht.
      Du bist mit der Reifengröße 225-45-49 außerdem aus der Toleranz von +1,5% bis -1,5%. Du liegst mit der Kombi bei -2,52%.
      Das Messen bei montierten Felgen ist besser und auch sicher. Bei Original 19 Zoll Felgen wäre die Antwort einfacher.

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.

    • Jpm schrieb:

      Ich lese immer in den Gutachten was davon das man die Radabdeckung von 0 - 50 grad herstellen soll durch Verbreiterung oder ziehen. Ich will mir eine Borbet Blx in 8,5x19 ET 40 mit 225/45 holen. Hat einer Erfahrung mit den maßen? Passt das ohne Änderungen?
      Moin

      Die 8,5x19 ET 40 mit 245/45 oder 225/45 werden oben nicht überstehen aber eben unten zwischen 0 - 50 ° oder 6 bis 10 Uhr.
      Sonst werden Steinchen die sich im Profil festgeklemmt haben und sich lösen, nicht davon aufgehalten anderen in die Scheibe zu fliegen.
      Deswegen hat der SLK so kleine hässliche Flügel hinten an der Radabdeckung.

      Mach dir schöne :m0040: Schmutzlappen rund rum dran und der Tüv ist glücklich.
      Ich hab so durst, das ich vor lauter Hunger gar nicht weiß was ich rauchen soll, so müde bin ich.