Wechsel der Bremsscheiben und der Beläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mag ja sein, dass die Wissenschaft es anders sieht - und scheinbar auch bewiesen hat. Aber ich habe noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Bei neuen Scheiben wird selbstverständlich auch die Radnabe gesäubert und eingeschmiert. Genauso die Bremszangen. Wenn ich 'einschmieren' schreibe, dann meine ich nicht mit Spachtel sonder mit bedacht an den nötigen Stellen. Auch die Auflage der Alufelgen auf der Bremsscheibe wird nicht vergessen.
      Wenn es aber so gravierend falsch und lebensbedrohlich wäre, dann hätte ich doch von zig Werkstätten schon darauf hingewiesen werden müssen, oder nicht? Wenn jeder 'Gelernte' mit erhobenen Zeigefinger der Sache gegenübersteht.
      Und wie sich die einzelne Begriffe fachlich richtig nennen, ist mir xxx , denn man kann nicht alles wissen.

      ""

      Tucson Intro Edition 2.0 CRDI 136PS AWD Automatik

    • Gute Anleitung. Danke dafür.

      Für die Kritiker:
      Kupferpaste nimmt man heutzutage eigentlich nicht mehr. Plastilube oder Keramikpaste sollte vorgezogen werden.

      Schrauben sollten eigentlich nicht geschmiert werden, höchsten falls ein bisschen am Konus.

      Fetten der Radnabe ist auch nicht so wichtig, wenn man sie vor Montage des Rades schön blank macht (Flex mit Drahtscheibe).
      Eine Kleine Mini-schicht schadet aber auch nichts.

      Ein bisschen Plastilube am Überstand/Radaufnahme sollte eigentlich Pflicht sein. Habe schon Fälle gehabt...., besonders Leute
      mit Ganzjahresreifen.

      Und Räder mit Radkreuz anziehen, bitte vermeiden, da sich damit auch das Thema Fett auf Radbolzen auch erübrigt hat. Eben
      mal 200Nm und mehr schadet den Bolzen/Muttern wohl etwas mehr.

      LG aus Oldenburg

      Hyundai Tucson 1.6GDI 132PS, EZ 23.10.2017

    • Hallo zusammen Dieses Wochenende habe ich nun auch die Bremsen auf der Hinterachse geschafft. Wie angekündigt habe ich mein kleines "making of" ergänzt und dabei auch noch ein wenig aktualisiert. Ich stelle es hier noch einmal ein. Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen. Für positives Feedback bin ich genauso dankbar wie für Kritik oder Verbesserungsvorschläge. Nicht aus unseren Erfolgen lernen wir, sondern aus unseren Niederlagen - insofern gibt es niemanden der ausgelernt hat .
      Beste Grüße
      Roger

      Dateien

      Vielfahrer :D ! TUCSON 1.7 CRDi 85kW 04.16 aktuell 61.000km. Beste Autokauf seit Jahren :thumbsup:

    • Poweroftower schrieb:

      @ Rog.Me hälst du uns denn auf dem Laufenden was Bremsleistung und Verschleiß bei deiner Kombination von Teilen angeht? Besser als die original Teile sollte es ja Wohl sein, weil die ja augenscheinlich nicht lange halten.
      Geht klar! Eines kann ich jetzt schon sagen - seit dem Wechsel ca. 7.000km gefahren. Bremswirkung ist wie vorher super, nur ich habe nach der Laufleistung immer noch keine rabenschwarzen Felgen!! :D Die hatte ich bei den Originalen nach 1.000km!! <X

      Vielfahrer :D ! TUCSON 1.7 CRDi 85kW 04.16 aktuell 61.000km. Beste Autokauf seit Jahren :thumbsup:

    • Wiwaldi schrieb:

      Moin Rog.Me,
      alles super. Aber hast du keine Einparkhilfe. Siehe bei der Bremsscheiben: "...für Fahrzeuge ohne Einparkhilfe". Oder ist hier Einparkassisten gemeint?
      Wo kann ich OEM Nummer sehen/finden?
      Moin Wiwaldi,
      mit Einparkhilfe ist der Einparkassisten gemeint! Habe mich bewusst bei meinem Tucson für den Verzicht auf alle Extras entschieden, da ich ein Auto zum "günstigen" Auffahren brauchte. Mit Auffahren meine ich - Zulassung 03.16. / 90.000er Inspektion 09.18. und jetzt fast 100.000km. Wenn wir nicht noch einen zweiten Pkw hätten - wären es deutlich mehr km.
      Für Reparaturen kann ich nur das Werkstatthandbuch entfehlen (frag mal bei Luckytucsondriver). Die Teile selber, findet man eigentlich dann sehr gut bei den großen Teileversendern im www unter Eingabe der KBA (Schlüsselnummer).
      Allgemein kann ich sagen, das ich nach meiner jetzigen Laufleistung mit der in meiner Anleitung beschriebenen Auswahl der Teile - jedenfalls für die Vorderachse sehr zufrieden bin. Bremsscheiben und Beläge zeigen sehr wenig Verschleiß. Die Auswahl auf der Hinterachse ist optimierungsfähig. Während hier die Bremsscheiben von Zimmermann wirklich einen sehr guten Job machen und wenig Verschleiß aufweisen, reiten die Bremsbeläge von Zimmermann recht schnell runter. Diese werde ich mit Sicherheit im kommenden Frühjahr wechseln müssen.

      Vielfahrer :D ! TUCSON 1.7 CRDi 85kW 04.16 aktuell 61.000km. Beste Autokauf seit Jahren :thumbsup:

    • Moin Rog.Me, danke und
      du hast "original" Bremsscheiben und Beläge ausgebaut, was stand da drauf?
      Ich frage, weil "www unter Eingabe der KBA" bekomme ich eine Menge angeboten.
      Bei mir die gleiche Situation - Zulassung 11.16 / 10.18 - 70.000 km.
      ATE sind gut (leider gibts nur für vorne). Kann sein, dass "original" Beläge von TRW sind ?
      Ich bewundere deren Leistung (70.000 km !!!)

      Tucson blue 1,7 CRDi Style, 85kW, + Sicherheitspacket, Moon Rock, Model für deutschen Markt

    • Wiwaldi schrieb:

      Moin Rog.Me, danke und
      du hast "original" Bremsscheiben und Beläge ausgebaut, was stand da drauf?
      Ich frage, weil "www unter Eingabe der KBA" bekomme ich eine Menge angeboten.
      Bei mir die gleiche Situation - Zulassung 11.16 / 10.18 - 70.000 km.
      ATE sind gut (leider gibts nur für vorne). Kann sein, dass "original" Beläge von TRW sind ?
      Ich bewundere deren Leistung (70.000 km !!!)
      Hallo Wiwaldi. Sende dir anbei ein Foto - die Originalen waren von MOBIS (Hyundai und Kia). Wo auch immer man die bekommt (ausser in der Vertragswerkstatt - da wollten sie aber schlappe 128 Euro nur für die Bremsbeläge vorne)! Wenn du etwas findest - ich bin für jeden Tip dankbar!!
      Beste Grüße Roger
      Dateien
      • Mobis.jpg

        (831,22 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Vielfahrer :D ! TUCSON 1.7 CRDi 85kW 04.16 aktuell 61.000km. Beste Autokauf seit Jahren :thumbsup:

    • Wiwaldi schrieb:

      Moin Rog.Me, danke und
      du hast "original" Bremsscheiben und Beläge ausgebaut, was stand da drauf?
      Ich frage, weil "www unter Eingabe der KBA" bekomme ich eine Menge angeboten.
      Bei mir die gleiche Situation - Zulassung 11.16 / 10.18 - 70.000 km.
      ATE sind gut (leider gibts nur für vorne). Kann sein, dass "original" Beläge von TRW sind ?
      Ich bewundere deren Leistung (70.000 km !!!)
      Scheibe hinten!
      Dateien
      • Scheibe hinten.jpg

        (692,72 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Vielfahrer :D ! TUCSON 1.7 CRDi 85kW 04.16 aktuell 61.000km. Beste Autokauf seit Jahren :thumbsup:

    • Hallo Rog.Me. Danke.
      Evtl. nutzlich (Info direkt von Hyundai Werkstatt ) orig. Nummer (Tucson blue 1,7 CRDi 85kW 11.2016) - Bremsbeläge vorne 58101-D7A50 ; hinten 58302-D7A00. Rest versuche ich noch zu finden.

      Tucson blue 1,7 CRDi Style, 85kW, + Sicherheitspacket, Moon Rock, Model für deutschen Markt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wiwaldi ()