Probleme mit 1,6 Turbo mit Automatik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • denke das ist alles eine Frage der Softwareabstimmung wie fast alles (Gaspedalreaktion, Sportmodus)

      ""
    • tucbob schrieb:

      Hallo,
      habe seit 9/2016 neuen Tucson mit 1,6l Turbo und Automatik.
      Bin bis jetzt 32000km gefahren und hatte in den letzten 2 Monaten schon mehrfach Probleme mit der Automatik.
      Probleme stellen sich wie folgt dar:
      Beim losfahren zeigt die Anzeige zwar an, dass Gang eingelegt ist, aber Fahrzeug fährt nicht los.
      Ist mir zwischenzeitlich schon mehrfach passiert. Stand im Parkhaus und konnte z.B,nicht mehr rückwärts aus der Parklücke ausparken.
      Nach einiger Zeit und mehreren Versuchen (Anlassen, Ausmachen ....) geht es dann wieder.
      Was sich zusätzlich gegenüber Anfang verändert hat:
      Auto schaltet im Stau bei Stillstand nicht in den ersten Gang zurück unf fährt dann im 2. Gang los. (wie mit schleifender Kupplung bei einem Schalter)
      War schon in der Werkstatt und die haben den Fehlerspeicher ausgelesen jedoch ohne Erfolg. Zeigt keinen Fehler an.
      Hatte einer von Euch das gleiche Problem und hat evtl. seine Werkstatt eine Lösung gefunden?

      Gruss ;(
      Diesem "fehler" ist ätzend, ich stehe am Ampel, Ampel Orange Tuccie fähtr los, 20 bis 30 meter, Tuccie hört nicht mehr auf gasgeben.
      Gas runter und wieder neu beschleunigen und Tuccie fährt wieder. Auto's hinter mir Huppen und leute denken Blöde Holländer :)
      (Ich fahr meistens in DL) Ist aber ein Deutsches Auto :D

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS 4WD, Champagne, Automat, Panoramadach, 19" MAK Highlands GMMF ET40, Deutsch import. Mosconi G_One130.4DSP 4-Kanal Endstufe, ESX QSB8 20 CM (8”) Bassreflex-System, Audio System X165EM EVO X--Ion-series 2-Wege. Fahre Tuccie weil der "Mazda 5" kein Panoramadach hat und meine entscheidung gefällt mir gut..... :thumbsup:

    • Hatte das Problem mit dem Loch auch schon einmal beim abbiegen, einmal im Kreisverkehr. Obwohl in selber in der Autobranche arbeite kannte ich das so nicht. Aber ist ja mein erster mit Doppelkuppler :m0007: . Vielleicht weil ich das Wägele auch schonender fahre wie meine anderen ? :m0008:
      Trotzdem Kompliment an Max für die tolle Erlärung !! :m0007:

      1,6 T-GDI, 4WD, Doppelkuppler, Phantom schwarzmetallic Executive, EU Fahrzeug aus Belgien.

    • Maximilian schrieb:



      Und erst wenn man dann stark beschleunigt oder so, kann es reagieren; weil ja dann erst die Info kommt, das Leistung und Beschleunigung gewünscht ist.
      Soll ich das so verstehen das ich also beim losfahren besser das Gaspedal etwas tiefer drücken soll
      um das Problem los zu werden ? Möchte gerade am Ampel nicht wie ein 18 Jährige davon gehen :)

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS 4WD, Champagne, Automat, Panoramadach, 19" MAK Highlands GMMF ET40, Deutsch import. Mosconi G_One130.4DSP 4-Kanal Endstufe, ESX QSB8 20 CM (8”) Bassreflex-System, Audio System X165EM EVO X--Ion-series 2-Wege. Fahre Tuccie weil der "Mazda 5" kein Panoramadach hat und meine entscheidung gefällt mir gut..... :thumbsup:

    • Neu

      Einfach mal ausprobieren. Beim DSG muss der Fahrer halt eine Sekunde vorausdenken und der Technik die Zeit geben. Im Schalter macht man vieles ganz automatisch ohne es zu merken; und natürlich passen dann die Anschlüsse auf den Punkt genau.
      Mir selber ist aufgefallen, das ich häufig zuwenig Gas gebe; obwohl ich in dem Glauben bin, das Pedal genug zu treten. Keine Ahnung warum. Aber achte mal drauf. Wenn du meinst, das es mit schalten und beschleunigen iwie unharmonisch ist, dann nimm mal den Fuß vom Gas und beobachte, wie tief du das Gas tatsächlich getreten hast. War bei mir oft nur gaaanz wenig. Etwas mehr Gas, und es läuft exakt so, wie ich mir das vorgestellt habe.

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Neu

      Maximilian schrieb:

      Einfach mal ausprobieren. Beim DSG muss der Fahrer halt eine Sekunde vorausdenken und der Technik die Zeit geben. Im Schalter macht man vieles ganz automatisch ohne es zu merken; und natürlich passen dann die Anschlüsse auf den Punkt genau.
      Mir selber ist aufgefallen, das ich häufig zuwenig Gas gebe; obwohl ich in dem Glauben bin, das Pedal genug zu treten. Keine Ahnung warum. Aber achte mal drauf. Wenn du meinst, das es mit schalten und beschleunigen iwie unharmonisch ist, dann nimm mal den Fuß vom Gas und beobachte, wie tief du das Gas tatsächlich getreten hast. War bei mir oft nur gaaanz wenig. Etwas mehr Gas, und es läuft exakt so, wie ich mir das vorgestellt habe.
      ...der Aussage kann ich mich ebenfalls anschließen.

      Gruß
      Michael :)
      Style 1.6 T-GDI Benzin 2WD, DCT, Pano-Dach, Smart-Key-System u. elektrische Heckklappe, Facelift, Polar-White
      abnehmbare AHK (von MVG), EZ 04/2019



      "Lebe jeden Tag "First Class", bevor es deine Erben tun!"
    • Neu

      Vielleicht liegts am stehenden Gaspedal. Ist mein erstes Fahrzeug, was dieses so hat. Alle anderen hatten die "üblichen", hängenden Pedale. Ist aber auch nur eine Mutmaßung, ob mein Fuß einfach damit anders umgeht, und eben eher zu wenig durchtritt wie bisher.

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Neu

      Maximilian schrieb:

      War bei mir oft nur gaaanz wenig. Etwas mehr Gas, und es läuft exakt so, wie ich mir das vorgestellt habe.
      Stimmt schon, in sport modus überhaupt keine problemen. Leider fährt man auch mal rückwärts
      und dan ist es lästiger.... Dazu sind meine wilde haaren schon längst verschwunden :)
      Dateien
      • GLATZE.jpg

        (866,94 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS 4WD, Champagne, Automat, Panoramadach, 19" MAK Highlands GMMF ET40, Deutsch import. Mosconi G_One130.4DSP 4-Kanal Endstufe, ESX QSB8 20 CM (8”) Bassreflex-System, Audio System X165EM EVO X--Ion-series 2-Wege. Fahre Tuccie weil der "Mazda 5" kein Panoramadach hat und meine entscheidung gefällt mir gut..... :thumbsup:

    • Neu

      Toll, nur nen nasse Lappe drüber und fertig

      Hyundai Tucson 1.6 T-GDi 177PS 4WD, Champagne, Automat, Panoramadach, 19" MAK Highlands GMMF ET40, Deutsch import. Mosconi G_One130.4DSP 4-Kanal Endstufe, ESX QSB8 20 CM (8”) Bassreflex-System, Audio System X165EM EVO X--Ion-series 2-Wege. Fahre Tuccie weil der "Mazda 5" kein Panoramadach hat und meine entscheidung gefällt mir gut..... :thumbsup:

    • Neu

      gleiches Problem wie der Threadstarter in 1 beschreibt. Kann auch auf youtube bestaunt werden.
      Km-Stand: bescheidene 6000 (ist unser Projekt- und Sonntags- Fahrzeug 8o )
      Nach 3 Wochen, es wurde nach Hyundai-Vorgabe gearbeitet, wurde letztlich das Getriebe-Steuergerät gewechselt und der Fehler damit beseitigt.

      Werkstatt in Haiden hat mich 2 mal die Woche auf dem Laufenden gehalten, was ich als vorbildlich bezeichne.
      Zusatzinfo: ich hatte das Symptom auf Video gebannt. Gebraucht hatte ich es allerdings nicht, denn der Meister blieb beim Rangieren auf dem Hof am nächsten Tag auch ohne Vortrieb und das Fahrzeug musste geschoben werden :D

      Fehler konnten übrigens auch keine ausgelesen werden, da nichts Verwertbares aufgezeichnet wurde.
      Bei mir war es 2 Mal aufgetreten: das erste Mal bei Tempo 60 (Vortrieb setzte aus, Motor dreht hoch, als wenn die Kupplung beim Schaltwagen getreten wird) und das zweite Mal nach dem Rückwärtsausparken.

      Nach 5 Minuten Motor aus ging es dann wieder als wäre nichts gewesen :sleeping:

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel, 3-fach Sitzmemorysteuerung

    • Neu

      Peper schrieb:

      Das ist ja Lebensgefährlich wenn plötzlich nichts passiert. Fährst du noch mit den Wagen oder hat die Werkstatt ihn bis zur Fehlerbehebung behalten?
      Wenn das im Bereich einer Autobahnbaustelle passiert, wäre es sicher nicht ungefährlich.
      Ich hatte das Fahrzeug nach dem 2. Fehlerfall unmittelbar zur Werkstatt gefahren und dort gelassen, damit ich nicht in Gefahrenbereichen liegenbleibe.

      EU (B) Full-House Benziner Automatik 2017er (EZ 1/18 - Kauf 2/18)
      AHK von GDW, Fensterautomatik, Panoramadach Komfortschließung, SekuKey3 Diebstahlsicherung, SmarKeySchlüssel: Auslösepunkt Fernbedienung justiert, US-Dashboard, Garagenöffner im Dachpaneel, 3-fach Sitzmemorysteuerung