Erste Inspektion nach 30.000 Km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ernsthaft? Das hätte ich ja jetzt nicht gedacht. Da werde ich wohl vom Plan abweichen. Die fliegen bei 60.000 raus; genau wie ich den Innnenraumfilter jedes Jahr wechseln lasse.
      Danke für die Info :thumbup:

      ""

      Tu(c)ssi 1.6 Turbo 177 PS, Style, DCT, Hängerkupplung, LED Scheinwerfer, white-sand-metallic :P
      Und immer ausschließlich Handwäsche :thumbsup:

    • Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Zündkerzen so lange aushalten.

      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Es handelt sich um Iridium Zündkerzen. Die können tatsächlich so lange halten. Wer es nicht darauf ankommen lassen will, kann natürlich eher wechseln lassen. Darauf wird auch explizit im Wartungsplan hingewiesen. Keinesfalls sollte das aber die Werkstatt eigenmächtig durchführen.

      Hyundai Tucson 1.6T-GDI DCT 4WD Premium in White Sand

    • Hallo zusammen,
      Gestern war der kleine Benziner nach 3 Jahren und 60000 km in der Werkstatt. Die Inspektion plus TÜV hat 472 Euro gekostet.
      Die erste ,30000 km Inspektion inkl. Bremsflüssigkeit und Pollenfilter hat 276 Euro gekostet.
      Unterschiede zwischen 30k (24 Monate) und 60k (48 Monate)….Neben Bremsflüssigkeit und Pollenfilter wurde Luftfilter (ca 30 Euro ) getauscht .Hinzu kommt Inspektionsaufwand....,bei 30k wurden 17 AW gerechnet,...gestern bei 60k 22 AW.....(AW bedeutet Arbeitswert,..1 AW sind 6 min,10 AW 1 STD....,1 AW bei mir 7,80 Euro).
      Laut Checkliste werden bei 60k extra geprüft : Kraftstoffsystem (Schläuche,Anschlüsse auf Dichtheit usw ),..Tankbelüftungsfilter prüfen,..Ölstand prüfen von Getriebe, bzw Verteilergetriebe. TÜV hat der Dicke mit 0 Fehlern bestanden. Beide male war Navi Update kostenlos, obwohl es ein EU Auto ist......Bei Zündkerzen steht bei mir,laut Wartungsliste ,nach 10 Jahren oder 150000 km.

    • Danke für deine Ausführungen. Also alles wie vermutet und entsprechend dem Wartungsplan der BA.

      Die Preise finde ich für Inspektionen aller 2 Jahre fair. Bei anderen Marken löhnt man das jährlich.

      Tucson TLE, Bj 2015, Premium, 185PS, Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar, Model für deutschen Markt

    • 2.0CRDI/ASH Blue/136PS/EZ 01-2016/81000Km aktuell
      Ind. Ladeschale, Lauflichttürreflektoren, bel. Einstiegsleisten CoolSill, Umfeldbel., Spiegel mit integriertem Blinker, Endstufe von Axton A480DSP + LS von Eton Front & Rear, Subwoofer Crunch GP690, Junsun Dashcam Spiegel
      Merchandise
      Werkstatthandbuch

      Grüße aus Thüringen

    • Oh Mann, für mich ist das Wahnsinn, nichts anderes.

      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Neu

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und habe eine Frage. War heute mit meinem T-GDi zum ersten Ölwechsel ein Jahr nach EZ. Kosten ca. 200 Euro beim Hyundai-Vertragshändler. Habe jetzt auf der Rechnung gesehen, dass das Öl "Mobil 1 ESP Formula 5W-30" verwendet wurde. Dieses hat wohl die Spezifikation ACEA C2/C3, welche ja wohl für den Tucson Diesel passend wäre, aber nicht für den Benziner mit Turbo. Oder liege ich da falsch? ?( Im Serviceheft steht 5W-30 ACEA A5. Könnt ihr mir helfen?

      Tucson 1.6 T-GDi 177 PS 4WD, Modell Passion

    • Neu

      Wenn es der Händler von sich aus eingefüllt hat würde ich mir keine Gedanken machen, sollte das Öl falsch sein und es zum Schaden kommen dann ist das definitv nicht dein Verschulden und der Händler muss dafür gerade stehen.

      Gruss
      Maik

      Hyundai Tucson 2 Liter CRDI, 136PS, 2WD, Handschalter, Syle Austattung mit zusätzlich LED Scheinwerfern in Polar-weiß :thumbup: .

    • Neu

      Hallo Enja,

      ich würde das beim Händler sehr Zeitnah abklären. Du weißt nicht, wie der gestrickt ist, nach einem Jahr wird das bei einem Schaden vielleicht schwieriger.

      Im Forum ist es üblich sich kurz vorzustellen. Hier unten ist der Link.

      Mitglieder stellen sich vor

      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Neu

      Da ist beim Händler was falsch gelaufen. 200 Euro für einen Ölwechsel ist zuviel.

      Der Turbo hat nur 4,2 Liter Öl.

      Bj.05/2016////2,0 CRDI,Automatik, 185 PS, Thunder grey , EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, Panoramadach, AHK , Hundegitter, hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Motorhaube foliert mit selbstheilender Steinschlagsschutzfolie, Heckschürze foliert in schwarz halbmatt, Schmutzfänger, Ladekantenschutz, Spurverbreiterung 30 mm je Achse, Hartpolitur mit Tiefenglanz, 19 Zoll Premium-Sommer-Felgen gepulvert in schwarz-matt.
    • Neu

      enja38o schrieb:

      Da zahlt man schon 200 Euro für einen Ölwechsel beim Vertragshändler und bekommt dann das falsche Öl
      Das gleiche Problem hatte ich auch. A5 ist vorgeschrieben, aber C3 wird eigenmächtig eingefüllt. Aus meiner Sicht ist das kein Service nach Herstellervorgabe.

      Konsequenz : ich lasse keinen Ölwechsel mehr in der Hyundai Vertragswerkstatt durchführen, sondern lasse ihn bei eine Wrkstattkette machen. Dort erhalte ich sowohl das richtige Markenöl als auch die korrekte Menge (4L) zu nicht mal der Hälfte des Preises.

      Hyundai Tucson 1.6T-GDI DCT 4WD Premium in White Sand