Alukompletträder für Winter

    • Reifen mit Felgenschutz haben schon ihren Vorteil, aber ich gehe davon aus, daß @T-Freak im Winter nicht viel fahren wird, sonst hätte er mehr Priorität auf den Reifen als auf die Felge gelegt. Sie stehen ja auch für den Winter recht weit raus, noch über die Schmutzfänger, wenn die Perspektive nicht täuscht. Bei häufiger Fahrt auf gestreuten Straßen könnte er dann schon einen Termin beim Lackierer machen. Praktisch geht anders und über die Optik kann man bekanntlich streiten. Letztendlich muß er mit seiner Entscheidung glücklich werden.

      Tucson TLE Premium 185PS Automatik, 4WD, Polarweiß, volle Hütte, außer Panoramadach + AHZV abnehmbar

    • Die Gefahr besteht nicht, die Laufflächen der Reifen stehen nicht über die Radkästen hinaus und sind komplett abgedeckt. Anders wäre die Kombi ja auch nicht vom Prüfer abgenommen worden.

      Was die Reifenwahl angeht, vertraue ich auch hier meinem Reifenhändler. Auf Testberichte gebe ich nichts. Zudem wird dieser Hankook ja hier von vielen Tucson-Eignern gefahren und auch die meisten Original-Hyundai-Winterkompletträder sind damit bestückt. Auch lote ich mit meinen Fahrkünsten nicht unbedingt die Grenzbereiche aus.

      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T-Freak ()

    • Das sind die Passringe die in die Nabenöffnung der Felge von Innen eingesteckt werden um die Öffnung an die Nabenöffnung anzupassen. Teste aber zuerst mal ob die überhaupt nötig sind. Ich gehe zwar davon aus daß, wenn die mitgeliefert wurden diese auch Fahrzeugsspezifisch notwendig sind, aber dies ist nicht immer der Fall.

      • Hyundai Tucson T-GDI 1,6, 177PS, 4WD, DCT, Premium, MoonRock, Leder Beige, Panorama. Deutsche Ausführung, D VH.
    • Neu

      T-Freak schrieb:

      Ronal R55 SUV Mattschwarz frontkopiert 9x19 ET40 (wintertauglich)
      Hallo war gerade beim Reifenhändler. Und wollte diese Kombi Kaufen.
      Leider sind die Felgen NICHT Wintertauglich. Also Wintertauglich sind eigentlich alle Felgen aber es gibt eben die, die die Wintertauglichkeit atestiert bekommen und da gehört die RONAL R55 nicht dazu.
      Schade eigentlich weil sie mir auch recht gut gefällt.
      Nun ist es ein anderer Satz geworden.
      BROCK B25 8x18 chromsilber mit 235/55 18 WR SUV 3
      :thumbsup: seit dem 19.6.17 einen
      Sandweissen T-GDI Premiumausstattung +Alles ohne Panorama , Standheizung ,Anhängerkupplung, Edelstahlpedalset
      Hyundai Türleuchten und einige BLINKIBLINKIES

      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
      Kameradschaftliche Grüße
      Michael
    • Neu

      MiRo schrieb:

      Leider sind die Felgen NICHT Wintertauglich.
      Meinte mein Reifenhändler anfangs auch, er hat sich dann aber bei Ronal direkt erkundigt und ihm wurde die Wintertauglichkeit bestätigt. Zudem ist die Felge pulverbeschichtet, was sie auch im Falle von Kratzern oder kleinen Beschädigungen sehr robust macht. Siehe auch hier:



      Unabhängig davon ist deine Alternative auch nicht schlecht. Viel Freude damit! :thumbup:

      Viele Grüße
      T-Freak
      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic
    • Neu

      Das ist ja komisch.
      Das schöne ist er hatte die Felge sogar da und als ich gesagt habe das diese ja wintertauglich ist hat er nochmal nachgeschaut und mir gesagt das sie es nicht ist.
      Und nun ist sie es doch! :cursing: Der DUMMBAZ ! :S

      :thumbsup: seit dem 19.6.17 einen
      Sandweissen T-GDI Premiumausstattung +Alles ohne Panorama , Standheizung ,Anhängerkupplung, Edelstahlpedalset
      Hyundai Türleuchten und einige BLINKIBLINKIES

      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
      Kameradschaftliche Grüße
      Michael
    • Neu

      gummibereifung.de/nachrichten/…gut-geruestet-fuer-winter

      Wintertauglich ist sie sicher, aber es ist keine Frage, dass eine andere Radkombi sicher besser für den Winter geeignet ist. Etwas kleiner und etwas schmäler hätten die Räder durchaus sein können. Mit 17 Zöllern hätte man auch mal ein wenig Allradspaß im verschneiten Gelände haben können, die 19 Zöller sind da schon eher Poser-Felgen auf die man sehr acht geben muss.
      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von T-Freak ()

    • Neu

      Wenn sie drauf sind und ich im Lande, mache ich ein paar Bilder!

      Für und wider Breite Reifen. Da sagte mein Händler da hat sich in den letzten paar Jahren einiges Geändert. Früher sagte man schmale Reifen für den Winter. Das ist pauschal nicht mehr richtig. Vielleicht noch von 245 auf 235 aber das war es schon. Autos sind schwerer geworden da macht es wirklich kaum noch Sinn sich 195 er drauf machen zu lassen! Die drehen dann auch nur noch durch!

      :thumbsup: seit dem 19.6.17 einen
      Sandweissen T-GDI Premiumausstattung +Alles ohne Panorama , Standheizung ,Anhängerkupplung, Edelstahlpedalset
      Hyundai Türleuchten und einige BLINKIBLINKIES

      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
      Kameradschaftliche Grüße
      Michael
    • Neu

      DAhn schrieb:

      Diese Antwort ist zu Pauschal. Die Entwicklung der Winterbreitreifen ist enorm.
      Kleines Missverständnis, nicht der Reifen war gemeint. Ich meinte die Breite und Größe der Felge. 9 Zoll breit und 19 Zoll im Durchmesser machen das Rad doch anfälliger für Beschädigungen, gerade wenn man bei tieferem Schnee nicht sieht, was sich darunter befindet.
      Hyundai Tucson 2.0 CRDi Automatik (185 PS) 4WD, Impression-Version mit allem, Micron Grey Metallic