Felgenübernahme

    • Felgenübernahme

      Hallo zusammen,
      ich bekomme in den nächsten Wochen meinen neuen Tucson 2.0 CRDi Premium.
      Momentan fahre ich einen Toyota Avensis 1,8 Kombi mit Reifen der Größe 225/45R18 91W.
      Kann ich die Felgen dann für den Tucson übernehmen, bzw. wo kann ich das rausfinden ob das geht.

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Liebe Grüße

    • Für die Felgenübernahme ist Reifengröße zweitrangig. Einpresstiefe ET und Lochkreisdurchmesser müssen übereinstimmen.
      Danach kommen dann Reifen der Dimension x Y drauf wobei bei dir der Reifen 245mm breit ist und 45 mm hoch! 18Zoll ist der Felgendurchmesser 91 W sind Geschwindigkeit und Last Index.

      :thumbsup: seit dem 19.6.17 einen
      Sandweissen T-GDI Premiumausstattung +Alles ohne Panorama , Standheizung ,Anhängerkupplung, Edelstahlpedalset
      Hyundai Türleuchten und einige BLINKIBLINKIES

      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
      Kameradschaftliche Grüße
      Michael
    • Pumukl schrieb:

      Also nach Lochkreisdaten.de ist biem Tucson und Avensis der Lochkreis gleich 5x114,3, allerdings die ET ist 51 zu 45.
      Das bedeutet ich kann die Felgen nicht weiterverwenden. :(
      Die ET muss nicht zu 100% gleich sein. Wir sprechen da von 6 mm. Schau Dir die ABE der Felge an, es kann durchaus sein das die Felgen eine Zulassung haben.
      Eine andere Möglichkeit ist eine Einzelabnahme beim Tüv. Vorher beim TÜV anfragen ob eine vergleichbare Eintragung vorliegt. Der Tüv kann darüber Auskunft geben.Kläre das auf jeden Fall vorher mit dem Tüv ab.

      2,0 CRDI 185 PS,Thunder grey :) , Premium, Automatik, EU-Wagen mit deutscher Vollausstattung, AHK , Hundegitter,hohe Schalenmatten, Eberspächer Standheizung, Schmutzfänger (sind auch nötig aber bringen wenig)